Katzenhaltung

Scottish Fold: Wissenswertes für die Haltung

Die Scottish Fold braucht nicht viel Platz, um glücklich zu sein, dafür aber viel Liebe und Zeit mit ihren Besitzern. Was Sie bei Ihrer Haltung alles beachten sollten, lesen Sie hier. 
Die ruhige Scottish Fold braucht eine liebevolle Haltung mit Familienanschluss – Bild: Shutterstock / Ad Oculosjpg
Die ruhige Scottish Fold braucht eine liebevolle Haltung mit Familienanschluss – Bild: Shutterstock / Ad Oculosjpg

Ob Sie die Scottish Fold als Einzelperson, Paar oder Familie halten, ist im Prinzip nicht relevant. Die anpassungsfähige Katze mit den umgeklappten Ohren fühlt sich überall wohl, wo sie liebevoll behandelt und fachkundig versorgt wird. Auf jeden Fall sollten Sie mit einplanen, dass Sie sich mit einer Katze dieser Rasse ein sehr anhängliches Tier ins Haus holen, das Wert darauf legt, viel in Ihrer Nähe zu sein. Auf dem Sofa zu kuscheln und bei ihren Besitzern im Bett zu schlafen, kann man dieser gemütlichen Samtpfote nur schwer verbieten.

Fühlt sich auch in Wohnungshaltung wohl: Die Scottish Fold

Darf sie raus, lässt sich die Scottish Fold diese Freiheit normalerweise auch nicht nehmen. Sie ist eine leidenschaftliche Jägerin und findet die Umwelt sehr spannend. So ruhig und gemütlich, wie sie ist, braucht die Scottish Fold den Freigang aber nicht unbedingt. Sie fühlt sich auch in einer Wohnung sehr zu Hause. Gerade, wer viel unterwegs ist, sollte aber bedenken, dass eine Haltung von zwei Katzen in den meisten Fällen artgerechter ist, als die einer Einzelkatze.

Wichtig für die Katze: Spiel-, Kuschel- und Tobezeit

Drinnen legt die hübsche Samtpfote nicht nur Wert auf warme, kuschelige Plätze – auch die Spiel- und Tobezeit mit ihren Besitzern ist ihr sehr wichtig. Das müssen nicht immer die wildesten Spiele sein. Die Hauptsache ist, man beschäftigt sich mit ihr. Um sich selbst zu beschäftigen, braucht sie Kratzbäume und freut sich darüber hinaus natürlich über Intelligenzspielzeug oder andere beliebte Spielsachen gegen Langeweile.

Fellpflege und gesundheitliche Aspekte

Bürsten Sie Ihren süßen schottischen Stubentiger regelmäßig, um abgestorbene Haare und Hautpartikel zu entfernen und kontrollieren sie Augen, Ohren und Zähne regelmäßig auf ein gesundes, normales Aussehen. Bei Auffälligkeiten sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen. Die Katze dort einmal im Jahr durchchecken zu lassen und sie eventuell impfen und auf Parasiten kontrollieren zu lassen, ist ebenfalls eine gute Idee.

Diese Themen zur Pflege und Haltung könnten Sie auch interessieren:

Exotische Kurzhaarkatze: Pflegeleichtes Haustier

Perserkatze: Haltung und richtige Pflege

Pflege und Haltung der Britisch Kurzhaar (BKH)

  • Rassen
  • Rassen in diesem Artikel
Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung