Katzenhaltung

Schöne Ägyptische Mau: Tipps für ihre Haltung

Wer der Ägyptischen Mau eine artgerechte Haltung bieten möchte, braucht vor allem eins: viel Platz. Für das Leben in einer kleinen Wohnung ist diese Katze einfach nicht die Richtige, denn sie ist unheimlich aktiv. Worauf Sie alles achten sollten, lesen Sie hier.
Platz, Klettermöglichkeiten und ein Artgenosse: Das gefällt der Ägyptischen Mau – Bild: Shutterstock / Sarah Fields Photography
Platz, Klettermöglichkeiten und ein Artgenosse: Das gefällt der Ägyptischen Mau – Bild: Shutterstock / Sarah Fields Photography

Da die Ägyptische Mau kein großer Fan von Stress und Trubel ist, fühlt sie sich normalerweise eher in ruhigen Haushalten wohl. Wichtig ist, dass diese eine Größe und Ausstattung aufweisen, die ihren Bedürfnissen gerecht werden.

Freigang oder Wohnungshaltung?

Im Prinzip ist diese Katze sehr anpassungsfähig. Dennoch liebt sie Freigang mehr als die Wohnungshaltung. Wenn Sie die Ägyptische Mau ohne Freigang halten möchten, müssen Sie ihr daher eine Menge bieten. Ausgiebige Klettermöglichkeiten, viel Abwechslung beim Spielen, spannende Aussichtsplätze und viel Zeit zum Kuscheln mit den Besitzern sind wichtig für sie. Damit sie zwischendurch ordentlich Tempo machen und sich beim Spielen richtig austoben kann, braucht sie eine Menge Raum.

Eine Haltung als Freigänger gefällt der faszinierenden Exotin natürlich besonders gut. Eventuell sollte dieser abgesichert werden – die seltene, wertvolle Katze könnte eine Verlockung für Diebe darstellen. Tipps für die Haltung von Freigänger-Katzen finden Sie unter anderem im Ratgeber: "Gesicherter Freigang für die Katze im Garten".

Haltung der Ägyptischen Mau: Lieber zu zweit als alleine

Die Ägyptische Mau ist sehr menschenbezogen. Sie liebt und genießt ihre Kuschel- und Spieleinheiten und ist glücklich, wenn die Zweibeiner, bei denen sie wohnt, viel Zeit für sie haben. Aber auch auf eine Artgenossin, die ihr körperlich und vom Temperament her gewachsen ist, möchte diese Samtpfote nur ungern verzichten, denn sie ist sozial und einfach nicht gern allein. Mit anderen Haustieren oder Kindern gibt es meist keine Probleme, wenn es nicht zu viel Trubel gibt.

Ägyptische Mau: Pflegeleichte Katzenrasse

Bürsten Sie das kurze, kräftige Fell der schönen Katze ein- bis zweimal pro Woche, um Haut und Haar gepflegt und gesund zu halten und Ihrem Haustier mit der zusätzlichen Streicheleinheit eine Freude zu machen. In der Regel genießt die Mau das Bürsten sehr. Für die Krallenpflege sollten Sie der Samtpfote unbedingt Kratzmöglichkeiten wie etwa einen Kratzbaum anbieten. Die robuste Katzenrasse ist nicht sonderlich anfällig für Krankheiten – ein regelmäßiger Besuch beim Tierarzt ist dennoch Pflicht.

Diese Themen zur Pflege und Haltung könnten Sie auch interessieren:

Die Haltung der schönen Abessinierkatze

Thaikatze: Schön und verspielt

Somali-Katze: So halten Sie die flauschige Exotin

  • Rassen
  • Rassen in diesem Artikel
Hat Ihnen der Artikel gefallen?
1
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung