Katzenkauf

Lebhaft und verschmust: Die Ägyptische Mau

Die Ägyptische Mau ist eine Katze mit einem unheimlich lebhaften Charakter und viel Bewegungsdrang. Wer sich eine Samtpfote dieser Rasse anschafft, holt sich eine Schönheit, aber auch einen kleinen Wildfang ins Haus. 
aegyptische-mau-katze-charakter-shutterstock-Steve Photography

Die Ägyptische Mau liebt es zu spielen, ist neugierig und immer für einen Spaß zu haben. Sie braucht viel Beschäftigung und Abwechslung, um sich nicht zu langweilen. Beschäftigt sich ihr Besitzer zu wenig mit ihr, kann es sein, dass sie sich Verhaltensauffälligkeiten aneignet, zum Beispiel an den Möbeln kratzen.

Ägyptische Mau: Sensibel und aktiv

Die Ägyptische Mau ist eine schnelle, flinke Katze, die es liebt, sich zu bewegen. Kletternd, tobend, und beim Erkunden von Haus und Garten zeigt diese Schönheit gern, wie viel Leben in ihr steckt. Auch wenn sie als anpassungsfähig gilt: Als sehr kluges und sensibles Tier ist sie nicht unbedingt eine Anfängerkatze und auf jeden Fall nur das richtige Haustier für Menschen mit viel Platz und Zeit. Sie ist zwar keine nervöse Katze, reagiert aber trotzdem empfindlich auf Lärm und Hektik.

Anhänglicher und menschenbezogener Charakter

Wenn sie sich viel austoben kann, ist die Ägyptische Mau eine unheimlich freundliche, verschmuste und anhängliche Katze. Allerdings braucht sie eine Weile, um mit den Menschen warm zu werden. Hat sie jemanden in ihr Herz geschlossen, genießt sie die Zeit mit ihm sehr.

Fremde findet sie eher uninteressant und begegnet ihnen mit Zurückhaltung. Ebenso wenig kann sie mit dem Alleinsein anfangen – wer sie zusammen mit einem Artgenossen hält, tut der nähebedürftigen und trotzdem unabhängigen Katze einen Gefallen.

Diese Artikel zum Thema Katzenkauf könnten Sie auch interessieren:

Siamkatze: Charakter der schönen Tiere

Thaikatze: Schön und verspielt

Orientalisch Kurzhaar: Wie ist ihr Wesen?

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
1
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Kauf