Katzenernährung

Tipps zur Erziehung von BKH-Katzen

Britisch Kurzhaar (BKH) Katzen sind intelligente, aber relativ gemütliche Stubentiger. Die Erziehung der niedlichen Fellnasen ist daher verhältnismäßig unkompliziert. Die Hauptsache ist, Sie bleiben konsequent und behandeln die Mieze fair.
BKH-Katzen lassen sich relativ leicht erziehen – Bild: Shutterstock / Sergey Kaliganov
BKH-Katzen lassen sich relativ leicht erziehen – Bild: Shutterstock / Sergey Kaliganov

Zwar haben auch BKH-Katzen wie ihre Artgenossen einen eigensinnigen Dickkopf, dennoch gelingt die Erziehung recht gut. Britisch Kurzhaar Samtpfoten sind in der Regel recht zutraulich und genügsam, sodass sie selten Blödsinn anstellen. Damit das auch so bleibt, helfen Ihnen die folgenden Tipps.

Erziehung von BKH-Katzen: konsequent und liebevoll

Wenn ein BKH-Kätzchen neu bei Ihnen einzieht, sollten Sie ihm als erstes das Katzenklo zeigen. Lassen Sie dem kleinen Fellnäschen anschließend alle Zeit, die es braucht, um sich sein neues Zuhause anzuschauen und sich an Sie zu gewöhnen. Gewünschtes Verhalten sollten Sie ausgiebig durch Streicheleinheiten, Lob und ein gelegentliches Leckerli belohnen. Seien Sie aber nicht zu großzügig mit den Katzensüßigkeiten, da die Britisch Kurzhaar Katze mit ihrem kompakten Körperbau zu Übergewicht neigt. Dann wird die BKH-Mieze immer wieder gern zu Ihnen kommen, mit Ihnen kuscheln und Ihnen Gesellschaft leisten.

Wie alle Katzen sind jedoch auch Britisch Kurzhaar Samtpfoten gelegentlich etwas beratungsresistent. Springt Ihr Schmuseschnütchen auf den Tisch, klaut Essen, bettelt oder kratzt am Mobiliar, sollten Sie ihm zeigen, dass Sie das nicht wollen. Sie und die ganze Familie müssen konsequent bleiben, sonst bringen Sie die BKH ganz durcheinander. Verzichten Sie ganz auf Gewalt! Stattdessen sollten Sie jedes Mal, wenn die Katze etwas Verbotenes tut, das Kommando "Nein" sagen und ihr das gewünschte Verhalten zeigen. Sprich: Setzen Sie die Katze vom Tisch herunter oder tragen Sie sie vom Sofa weg zum Kratzbaum.

Britisch Kurzhaar Katzen vor Langeweile bewahren

Sollten Sie die Britisch Kurzhaar in der Wohnung halten wollen – was bei ihrem gemütlichen Charakter durchaus möglich ist – sollten Sie am besten gleich zwei Stubentiger holen. Dann können die beiden miteinander spielen und schmusen, wenn Sie außer Haus sind.

Auch, wenn die BKH nicht ganz so aktiv ist wie zum Beispiel die freche Bengal-Katze, sollten Sie die Wohnung für sie interessant gestalten. Mit einem schönen Kratzbaum, Spielzeug und behaglichen Ausguck- und Schlafplätzchen fühlt sich die süße Flauschkugel bei Ihnen wohl.

Diese Themen zur Britisch Kurzhaar könnten Sie auch interessieren:

Pflege und Haltung der Britisch Kurzhaar (BKH)

Britisch Kurzhaar: Charakter der Katze

Süße kleine Britisch Kurzhaar Katzenbabys

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
4
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Erziehung