Hundeernährung

Hunde mit Schonkost füttern – wann macht es Sinn?

Schonkost soll kranke und geschwächte Hunde mit wichtigen Nährstoffen versorgen, ohne ihren Stoffwechsel zu belasten. Wann es Sinn macht, Schonkost zu füttern, möchten wir im Folgenden beschreiben. 
Schonkost für Hunde ist leichter verträglich als herkömmliches Futter – Bild: Shutterstock / Francesco83
Schonkost für Hunde ist leichter verträglich als herkömmliches Futter – Bild: Shutterstock / Francesco83

Kranke, alte, verletzte oder trauernde Hunde können neben vielen anderen Krankheitssymptomen auch an Appetitlosigkeit oder Verdauungsstörungen leiden. In Absprache mit dem Tierarzt ist es nun wichtig, ihnen mit der richtigen Nahrung wieder auf die Beine zu helfen. Besonders bei Krankheiten, die mit Durchfall oder Erbrechen einhergehen, ist schonendes Futter dabei eine wichtige Maßnahme.

Schonkost für Hunde mit Verdauungsproblemen

Wenn Vierbeiner an starkem Durchfall oder Erbrechen leiden, verordnet der Tierarzt ihnen normalerweise zunächst eine 24 Stunden lange Nulldiät, während denen sie nur frisches Wasser trinken sollen. Danach muss sich Ihr Haustier langsam wieder an feste Nahrung gewöhnen. Diese sollte leicht verdaulich sein, kaum Fett enthalten, und ohne Salz, Gewürze und andere schwer verdauliche Zusatzstoffe auskommen.

In kleinen Portionen gefüttert, soll das Spezialfutter den Hund mit wichtigen Nährstoffen versorgen, ohne seinen Verdauungstrakt zu belasten und schnell dazu beitragen, dass es ihm wieder besser geht.

Kranke Hunde mit Schonkost aufpäppeln

Auch bei anderen Gesundheitsproblemen rät der Tierarzt häufig zu Schonkost, die Sie im Zoofachhandel kaufen oder selber kochen können. Erholt sich Ihr Hund zum Beispiel von einer Operation oder einer schweren Verletzung, gibt ihm das leichte Futter die nötigen Energiereserven und hilft dem Organismus, sich wieder zu regenerieren.

Wenn Hunde altersbedingt, nach einem Schock oder plötzlich veränderten Lebensumständen unter Appetitlosigkeit leiden, ist es ebenfalls einen Versuch wert, sie mit Schonkost wieder an das Fressen zu gewöhnen und ihnen zu baldiger Besserung zu verhelfen.

Diese Themen zur Hundegesundheit könnten Sie auch interessieren:

Schonkost für Hunde selber kochen: Tipps

Durchfall bei Hunden: Mögliche Ursachen

Durchfall beim Hund: Mit diesen Tipps stoppen Sie ihn

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Ernährung