Katzenhaltung

Warum werfen Katzen gern Sachen auf den Boden?

Manchmal könnte man glatt zu der Annahme gelangen, Katzen täten bestimmte Dinge nur, um uns zu ärgern. Zum Beispiel dann, wenn sie Sachen auf den Boden werfen. Allerdings ist das ein Missverständnis, denn die Fellnasen handeln nicht aus bösartiger Absicht – vielmehr hängt diese Gewohnheit mit ihrem Jagdverhalten zusammen und damit, dass die schlauen Kerlchen recht schnell begreifen, wie sie ihre Lieblingsmenschen in ihrem Sinne erziehen können.
Katzenpfote im Anflug: Dieses Smartphone hat die längste Zeit ein heiles Display gehabt – Shutterstock / Koldunov Alexey
Katzenpfote im Anflug: Dieses Smartphone hat die längste Zeit ein heiles Display gehabt – Shutterstock / Koldunov Alexey

Als Katzenhalter muss man aufpassen, keine zerbrechlichen Gegenstände auf Tischen und Regalen liegenzulassen – die Gefahr ist groß, dass die Objekte den Samtpfoten zum Opfer und infolgedessen auf den Boden fallen. Warum machen Katzen das?

Jagdinstinkt und Neugier: Vielleicht ist es eine Maus?

Haben Sie Ihre Katze schon einmal dabei beobachtet, wie sie nach einer erfolgreichen Jagd mit ihrer Beute spielt? Sie stupst die Maus mit ihrer Pfote an und wenn das Tierchen versucht zu flüchten, wird es mit einem gezielten Tatzenhieb außer Gefecht gesetzt. Vor allem Wohnungskatzen trainieren also ihren Jagdinstinkt, wenn sie Sachen auf den Boden werfen, schließlich könnte es ja sein, dass es sich bei dem Gegenstand um ein potenzielles Beutetier handelt, das sich erst durch einen Pfotenstupser zu erkennen gibt. Doch selbst, wenn Katzen eigentlich wissen, dass es sich bei den Sachen um leblose Objekte handelt, werfen sie sie gern herunter. Dies könnte mit ihrer natürlichen Neugier zusammenhängen, sie finden es einfach sehr spannend und unterhaltsam, wenn sie Dinge zum Fallen bringen.

Katzen werfen aus Langeweile Dinge auf den Boden

Die Wahrscheinlichkeit, dass Katzen ihre Neugier und ihren Jagdinstinkt an Ihren Einrichtungsgegenständen, Stiften, Gläsern, Telefon, Büromaterialien oder Sammelobjekten auslassen, ist höher, wenn sie keine Alternativen haben. Langeweile kann also der Grund sein, wenn Ihre Fellnasen dauernd Sachen auf den Boden werfen. Sie merken, dass sie damit Ihre Aufmerksamkeit erregen, und sie sozusagen für ihr Verhalten belohnt werden. Ihre Samtpfote möchte Ihnen dann mitteilen, dass sie beachtet werden möchte – entweder, weil sie spielen will oder weil sie Hunger hat. Die Katzen im folgenden Video scheinen sogar Spaß daran zu haben, Gegenstände herunterzuschmeißen:

Katzen das Herunterwerfen von Gegenständen abgewöhnen?

Ganz verhindern lässt sich das instinktive Verhalten zwar nicht, doch zumindest können Sie dafür sorgen, dass es nicht so oft vorkommt und nicht so viel zu Bruch geht. Spielen Sie regelmäßig mit Ihrer Miez und wechseln Sie zwischendurch auch mal das Katzenspielzeug, damit es interessant bleibt. Versuchen Sie es mit Intelligenzspielzeug und Futterspielen, die die Neugier Ihrer Miez wecken. So ist sie besser ausgelastet und muss sich nicht mehr selbst einen unterhaltsamen Zeitvertreib suchen. Zerbrechliche Sammlerstücke oder Wertgegenstände wie Ihr Handy sollten Sie vorsichtshalber trotzdem außer Reichweite Ihrer Randaleschnuten aufbewahren – zum Beispiel in einer Schublade oder Glasvitrine.

Diese Themen zur Katzenhaltung könnten Sie auch interessieren:

Nackenbiss bei Katzen: Instinktives Katzenverhalten

Milchtritt der Katze: Warum treteln Katzen mit den Pfoten?

Warum Katzen sich gern auf Papier legen

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
1
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung