Katzenhaltung

Spielen mit Katzen: Ideen zum selber Basteln

Zum Spielen mit Katzen müssen Sie nicht extra Spielzeug kaufen: Das meiste, was sich als Spielzeug eignet, haben Sie schon zu Hause. Unsere Ideen zum selber Basteln von Katzen-Spielzeug regen Sie vielleicht zu netten Spielen mit Ihren kleinen Lieblingen an. Denn das Schönste für eine Katze ist, wenn der Mensch mitspielt.
Verspielte Katze an der Angel - Bild: Shutterstock / DavidTB
Verspielte Katze an der Angel - Bild: Shutterstock / DavidTB

Sogenannte Kontaktspiele zwischen Mensch und Tier sind anregend und wichtig für die Entwicklung von Kätzchen. Fehlen also Mutter oder Geschwisterchen, die zum Spiel anregen, ist der Mensch der Spielgefährte.

Kontaktspiele: An der Angel

Bauen Sie mit einem glatten, unbehandelten Holzstab aus dem Baumarkt eine Angel, indem Sie einfach eine dickere Schnur an das eine Ende befestigen. An die Schnur hängen Sie anschließend ein Objekt, wie eine Fellmaus, eine alte Socke oder ein Taschentuch. Bewegen Sie die Angel und lassen die Katze nach dem Objekt greifen und springen.

Wenn im Herbst dann Eicheln oder Kastanien von den Bäumen fallen, können Sie eine Socke dann mit diesen füllen. Das macht das Beutelchen an der Angel noch interessanter für die Katze.

Papierinsekt zum Spielen mit Katzen

Eine ähnliche Konstruktion steckt hinter dem Papierinsekt. Hier nehmen Sie einen stabilen Draht und stecken auf das eine Ende ein eingerolltes Papier. Bewegen Sie den Draht hin und her - er flitzt wie ein Insekt vor den Augen der Katze hin und her. Es wird ihr Spaß bereiten, danach zu greifen.

Lassen Sie diese Spielgeräte nie unbeaufsichtigt herumliegen. Ihre Katze könnte sich an Ihnen verletzen.

Diese Themen zur Pflege und Haltung könnten Sie auch interessieren:

Tipps: Spiele für Katzen durchs ganze Jahr

Katzen-Spiel-Ideen aus Resten von Weihnachten

Katzen-Spiele selber machen: Tipps für drinnen

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung