Katzenhaltung

Ortungssysteme für Katzen

Wenn Sie Ihre Katze mit einem Ortungssystem ausstatten möchten, brauchen Sie ein spezielles Gerät, das normalerweise am Halsband befestigt wird. Da Halsbänder für Katzen allerdings nicht ungefährlich sind, ist eines ganz wichtig: Kombinieren Sie den GPS-Tracker nur mit einem Halsband mit Sicherheitsverschluss, der sich öffnet, wenn Ihr Haustier hängen bleibt. Im Handel sind verschiedene Ortungsgeräte erhältlich.
GPS-Halsbänder und Systeme um die Katze zu orten – Bild: Shutterstock / Zanna Holstova
GPS-Halsbänder und Systeme um die Katze zu orten – Bild: Shutterstock / Zanna Holstova

 

1. Ortungsgerät für Katzen: Modell "Loc8tor Pet"

Dieses Ortungsgerät für Katzen und Hunde funktioniert über einen kleinen, leichten Peilsender, der am Halsband befestigt werden kann und den suchenden Tierbesitzer über einen Handempfänger zu seinem Haustier führen kann – ein akustisches Signal zeigt ihm dabei die richtige Richtung an. Wasser abweisende Schutzhüllen werden mitgeliefert.

 

2. "Tractive" GPS-Tracker für Haustiere

Auch dieses Modell ist wasserdicht und kann für Katzen, Hunde und Pferde eingesetzt werden. Das kleine, batteriebetriebene Gerät wird an einem Halsband befestigt und enthält eine SIM-Karte, über die ein Signal an den Tierbesitzers gesendet werden kann – zum Beispiel an das Smartphone. Es besitzt viele Zusatzfunktionen und ist mit einer monatlichen Benutzungsgebühr verbunden.

 

3. "simvalley MOBILE" GPS-Tracker

Dieses Gerät vermittelt ebenfalls Daten von einem Mini-Tracker, der am Katzenhalsband befestigt wird, an das Mobiltelefon des Katzenbesitzers. Es ist wasserdicht und greift immer dann, wenn kein GPS-Signal verfügbar ist, auf das GSM-Netz zurück. Ein spezieller Sensor benachrichtigt den Tierbesitzer, wenn der Tracker über längere Zeit nicht bewegt wurde, so, dass er nach dem Rechten sehen kann.

 

Diese Themen zur Pflege und Haltung könnten Sie auch interessieren:

Katzen mit einem GPS-Halsband orten

Katze als Freigänger: So sieht die Vorbereitung aus

Sicherheit für Freigänger Teil 1: Schutz bei Nacht

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung