Hundeerziehung

Schleppleinen für Spaziergänge und Hundetraining

Schleppleinen sind sehr lange Leinen, die sich für verschiedene Hundetrainings-Einheiten praktisch erweisen. Außerdem kommen sie zum Einsatz, um Hunden, die aus verschiedenen Gründen an der Leine geführt werden müssen, trotzdem ein gewisses Freiheitsgefühl zu ermöglichen. Im Zoofachhandel und Online Versand sind verschiedenste Modelle erhältlich.
Schleppleinen für Spaziergänge und Hundetraining – Bild: Shutterstock / tiggra
Schleppleinen für Spaziergänge und Hundetraining – Bild: Shutterstock / tiggra

 

1. 15 Meter lange Schleppleine aus Nylon

Diese Schleppleine ist insgesamt 15 Meter lang und in den Farben Schwarz und Grün erhältlich. Mit einer Handschlaufe aus Baumwolle ist sie komfortabel und praktisch, gibt dem Hund Bewegungsfreiheit und eignet sich, um Grundkommandos zu üben – zum Beispiel, um den Hund heranzurufen.

 

2. Gut sichtbar, leicht zu reinigen und wetterfest

Bei dieser Hundeleine können Sie sich zwischen Längen von einem bis 30 Meter entscheiden und haben dazu eine große Palette an Farben zur Auswahl, sodass für die verschiedensten Bedürfnisse und Trainingszwecke etwas dabei ist. Stabil, wie die Leine ist, ist sie bei unterschiedlichsten Wetterbedingungen ein zuverlässiger Begleiter.

 

3. 20 Meter lange Schlepp- und Fährtenleine

Auch diese 20 Meter lange Leine ist als Fährten-, Such-, Schlepp- und Ausbildungsleine verwendbar und ist mit einem besonders stabilen Haken zur Befestigung am Halsband ausgestattet. Sie können Sie nach einem matschigen, verregneten Spaziergang einfach in die Waschmaschine geben und bereit für den nächsten Einsatz machen.

 

Diese Hundeartikel könnten Sie auch interessieren:

Die besten Hundebürsten zur Fellpflege

Vier tolle Hundehütten für Ihren Vierbeiner

Praktische Hundeleinen für jeden Vierbeiner

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Erziehung