Katzenhaltung

Katze schläft auf Elektrogeräten: Vorsicht vor Überhitzung

Drucker, Router, DVD-Player, Laptop und andere Elektrogeräte sind in den Augen vieler Katzen beliebte Schlafplätze, weil von ihnen Wärme ausgeht. Doch ist hier Vorsicht geboten – manche Elektrogeräte können mitunter schnell überhitzen, wenn ein Fellknäuel darauf liegt.
"So ein warmer Laptop ist doch wirklich gemütlich", denkt sich diese junge Katze – Shutterstock / Ortis
"So ein warmer Laptop ist doch wirklich gemütlich", denkt sich diese junge Katze – Shutterstock / Ortis

Katzen wissen nicht, dass sie sich nicht auf Elektrogeräte legen dürfen, weswegen Sie ihnen nicht böse sein sollten. Eine Fellnase sieht in einem Wärme abgebenden Gerät wie etwa dem Internet-Router schließlich einfach nur einen warmen Platz zum Schlummern.

Elektrogeräte sind keine Schlafplätze für Katzen

Elektrogeräte, die Wärme abgeben, wenn sie im Betrieb sind, betrachten Katzen gern als Schlafplätze. Die Geräte verfügen über Lüftungsschlitze, die für eine Kühlung der Technik sorgen. Liegt Ihre Wärme liebende Katze auf den Lüftungsschlitzen, bleibt die nötige Kühlung aus, da die entstehende Wärme so nicht entweichen kann.

Das Gerät kann dann während des Betriebs überhitzen und infolgedessen sogar Schaden nehmen. Speziell Elektrogeräte wie Router oder Wechselfestplatten vertragen nur eine bestimmte Temperatur. Steigt diese durch einen darauf liegenden Stubentiger plötzlich an, müssen Sie mit einem Ausfall der Elektronik rechnen.

So können Sie eine Überhitzung vermeiden

Am effektivsten vermeiden Sie eine Überhitzung der Elektrogeräte durch Ihre Katze, indem Sie die temperaturempfindlichen Stücke für Ihre Fellnase unzugänglich aufstellen. Da Katzen wahre Kletterkünstler sind, reicht es nicht, eine höhere Position zu wählen.

Ein guter Trick: Stellen Sie Router, externe Festplatte und Co. in einen Käfig oder umgeben Sie ihn mit einem anderen Schutz wie etwa einem Drahtkorb. Wichtig ist, dass genug Luft ans Gerät gelangt. So wird das Gerät schnell unattraktiv für Ihren Schützling, da dieser die Wärme in der Regel nur bei direktem Kontakt mit dem Gehäuse genießen kann.

Elektrogeräte regelmäßig von Tierhaaren befreien

Ein allgemeiner Tipp für alle Haustierbesitzer: Befreien Sie Ihre Elektrogeräte regelmäßig von Haaren, die sich in den Geräten und um die Schaltkreise herum ansammeln und ebenfalls zu einer Überhitzung führen können. So sollten Sie zum Beispiel alle paar Wochen Katzenhaare vom Lüfter Ihres PCs entfernen.

Diese Themen zur Katzenhaltung könnten Sie auch interessieren:

Für kalte Tage: Schlafplätze mit Kuschel-Faktor

Gemütliche Schlafplätze für Katzen kaufen: Tipps

Warme Katzenschlafplätze an der Heizung

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung