Katzenhaltung

Bombay-Katze und ihre Haltung

Die Bombay-Katze ist keine "langweilige" Schmusekatze: Was ihre Haltung betrifft, darf es für sie gerne mal ein wenig mehr Action sein. Planen Sie für dieses seltene Haustier mit dem dichten schwarzen Pelz auf jeden Fall genug Zeit und Platz ein. 
Die Bombay-Katze ist zwar klein, aber muskulös – Bild: Shutterstock / dien
Die Bombay-Katze ist zwar klein, aber muskulös – Bild: Shutterstock / dien

Die aktive Bombay-Katze ist ein kleiner Abenteurer. Sie genießt die Zeit an der frischen Luft und ist sehr neugierig, sodass ihr ein gesicherter Freigang sehr gelegen kommt. Wer keinen Garten hat, oder sich um seine Katze sorgt, kann durchaus auch mal versuchen, sein Haustier mit Leine und Katzengeschirr auszuführen, denn die kluge, menschenbezogene Katzenrasse macht dies nach etwas Übung meist ebenso brav mit wie ein Hund. Allerdings ist das kein Muss.

Auch in der Wohnung glücklich: Die Bombay-Katze

Die schöne schwarze Katze mit dem geschmeidigen Gang kann nämlich auch sehr gut in der Wohnung gehalten werden. Diese sollte aber groß genug und katzengerecht eingerichtet sein. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Samtpfötchen große Kratzbäume und andere Klettermöglichkeiten hat, und lassen Sie es nicht so viel allein. Die anhängliche Katze braucht ihre Menschen und wird unglücklich, wenn sie zu viel alleine ist. Wenn Sie sie als Familienkatze halten, um so besser. Der Mini-Panther mag es, wenn viel um ihn herum los ist, und kann sehr gut mit Kindern. Auch tierische Gesellschaft sollte die soziale Katze nach Möglichkeit bekommen. Das Zusammenleben mit anderen Katzen oder Hunden ist für sie normalerweise kein Problem.

Beschäftigung für den aktiven Stubentiger

Planen Sie auch eine Menge Spielzeit mit ihrem agilen Stubentiger ein, denn die braucht er. Probieren Sie doch mal, ihm Apportieren beizubringen, denn darin sind die meisten Vertreter dieser Katzenrasse sehr geschickt.

Das Fell der Katze ist kurz und glatt und braucht nicht allzu viel Pflege. Einmal wöchentlich bürsten, im Fellwechsel bei Bedarf mehr, reicht absolut aus. Gesunde, ausgewogene Ernährung ist wie bei allen Katzen wichtig: Übergewicht sollte die recht kleine, aber kräftige Katze nicht haben, denn dafür ist ihr Körperbau einfach nicht gemacht.

Diese Themen zur Pflege und Haltung könnten Sie auch interessieren:

Savannah-Katze: Tipps für die Haltung

Katzen und Kinder: Tipps für das Zusammenleben

Tipps für die Haltung einer Bengal Katze

  • Rassen
  • Rassen in diesem Artikel
Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung