Katzenerziehung

Spielen mit Maine-Coon-Katzen: Praktische Tipps

Die meisten Maine-Coon-Katzen sind ihr Leben lang verspielt und lieben es, mit ihren Lieblingsmenschen und Katzenfreunden zu toben und zu spielen. Die großen Flauschknäuel schrecken in der Regel auch nicht davor zurück, mit Wasser zu planschen.
Maine-Coon-Katzen sind neugierig, schlau und nicht nur als Kätzchen sehr verspielt – Shutterstock / dezi
Maine-Coon-Katzen sind neugierig, schlau und nicht nur als Kätzchen sehr verspielt – Shutterstock / dezi

Im Prinzip können Sie mit einer Maine Coon genauso spielen wie mit allen anderen Katzen auch. Allerdings müssen für die große Katzenrasse entsprechend auch das Spielzeug, der Kratzbaum und Co. entsprechend groß und stabil sein. Maine-Coon-Katzen freuen sich außerdem über einen tierischen Kumpel, der mit ihnen toben kann, wenn Sie nicht da sind.

Maine-Coon-Katzen lieben Wasser!

Normalerweise gelten Katzen als wasserscheu, doch die Maine Coon findet Wasser meistens überaus faszinierend. Wenn Sie Ihrer Flauschnase eine Freude machen möchten, können Sie sie ab und zu mit dem Wasserhahn spielen lassen oder eine Schüssel mit Wasser füllen, sodass sie mit ihren Pfoten darin planschen kann. Probieren Sie doch einmal aus, einen Korken oder anderen schwimmenden Gegenstand in die Schüssel zu legen und Ihre Maine Coon danach fischen zu lassen. In dem folgenden Video sehen Sie, wie viel Spaß zwei neugierige Maine-Coon-Kätzchen mit dem Element Wasser haben:

Jagdspiele für die Maine Coon

Auch so kuschelige Katzen wie die Maine Coon sind und bleiben Raubtiere mit einem instinktiven Jagdverhalten. Können sie dieses nicht wenigstens beim Spielen ausleben, entsteht Langeweile und es können sich Verhaltensstörungen entwickeln. Daher ist es ratsam, mit Ihrer Fellnase möglichst oft Jagdspiele zu spielen. So können Sie zum Beispiel eine Spielangel von ihr wegziehen oder sie Bälle jagen lassen. Einige der schlauen Maine-Coon-Katzen können lernen, Bälle und anderes Spielzeug zu apportieren und haben dabei großen Spaß.

Besonders schön ist es für die Maine Coon, wenn sie draußen im Garten gesicherten Freigang hat und dort spielen kann. Beispielsweise können Sie eines ihrer Spielzeuge im Garten verstecken und Ihre Miez muss es finden und "erbeuten". Wie viel Freude dieses Spiel einer Katze machen kann, sehen Sie im folgenden Video:

Ein Artgenosse zum Spielen für die Maine Coon

Noch schöner ist es, wenn Ihre Maine-Coon-Katze beim Spielen nicht alleine ist und einen Artgenossen hat. Vor allem, wenn Sie tagsüber mehrere Stunden weg sind und Ihre "Coonie" sonst alleine wäre, empfiehlt sich ein tierischer Spielkamerad. Zu zweit ist auch ein Jagdspiel noch viel spannender, finden die Maine-Coon-Kätzchen in diesem Video:

Diese Themen zur Katzenerziehung könnten Sie auch interessieren:

Richtig spielen mit der Katze: 4 vermeidbare Fehler

Spaß und Sicherheit: Geeignetes Katzenspielzeug erkennen

Tipps für die Erziehung einer Maine-Coon-Katze

  • Rassen
  • Rassen in diesem Artikel
Hat Ihnen der Artikel gefallen?
1
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Erziehung