Kastration bei Katzen

Wie teuer ist es, eine Katze zu kastrieren? Kosten beim Tierarzt

Welche Kosten kommen eigentlich auf euch zu, wenn ihr eure Katze kastrieren lassen wollt? Wie teuer eine Kastration wird, regelt die Gebührenordnung für Tierärzte. Doch der endgültige Preis wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, unter anderem, ob eine weibliche Katze oder einen Kater kastriert werden soll.
Die Kosten für die Kastration Ihrer Katze sollten Sie vor der Anschaffung mit einkalkulieren – Shutterstock / nalinratphi
Die Kosten für die Kastration Ihrer Katze sollten Sie vor der Anschaffung mit einkalkulieren – Shutterstock / nalinratphi

Die Gebührenordnung für Tierärzte legt gewisse Mindest- und Höchstpreise fest, innerhalb derer Tierärzte Behandlungen abrechnen dürfen. Dennoch gibt es verschiedene Umstände, die Einfluss auf die Kastrationskosten haben können.

Der Preis: Was kostet es im Durchschnitt, eine Katze kastrieren zu lassen?

Wer seine Katze kastrieren lässt, muss mit Tierarztkosten von 80 bis 85 Euro für einen Kater beziehungsweise rund 140 Euro für eine weibliche Katze rechnen. Zumindest, wenn es sich um einen unkomplizierten Eingriff handelt. Tierärzte dürfen bis zum dreifachen Satz der Gebührenordnung abrechnen. Das heißt, die Kosten einer Kastration können im Schnitt 260 Euro erreichen – je nach Umständen sogar noch teurer.

Woraus setzen sich die Kosten für eine Katzenkastration zusammen?

Normalerweise ergeben sich die Gesamtkosten der Kastration einer Katze aus den folgenden Bestandteilen:

  • Voruntersuchung
  • Narkosespritze
  • Kastration (eigentliche Operation)
  • Aufwachspritze

Was verursacht Zusatzkosten bei einer Katzenkastration?

Es können jedoch weitere Zusatzkosten hinzukommen. Bei weiblichen Katzen ist eine Kastration generell komplizierter als bei einem Kater – und damit auch teurer.

Außerdem können noch folgende Faktoren den Preis steigen lassen:

  • Zusatzuntersuchungen zum Gesundheitszustand der Katze
  • Andere Narkosetechnik, wenn eine Katze gesundheitlich angeschlagen ist
  • Halskrause oder Body zum Wundschutz nach der Kastration
  • Nachsorgeuntersuchungen, zum Beispiel Fäden ziehen
  • Medikamente, wenn notwendig

Sollte es zu unerwarteten Komplikationen kommen, die einen Aufenthalt in der Tierklinik nach sich ziehen, können die Kosten auch kurzfristig in die Höhe schnellen. Gleiches gilt, wenn der Tierarzt eure Katze über einen längeren Zeitraum im Auge behalten muss.

Ebenfalls teurer ist eine Notfallkastration, da diese kurzfristig angesetzt wird und der Tierarzt schnell reagieren muss.

Überraschungen vermeiden: Absprache mit dem Tierarzt

Um die Tierarztkosten möglichst genau kalkulieren zu können, solltet ihr euch vorher mit dem Tierarzt eures Vertrauens besprechen. Dieser klärt euch auch über den Operationsablauf sowie Vor- und Nachsorge eurer Katze auf.

Auch ein Vergleich verschiedener Tierarztpraxen ist natürlich möglich. Dabei solltet ihr allerdings bedenken, dass ein weiter Anfahrtsweg und eine neue Umgebung eventuell zusätzlichen Stress für das Tier bedeuten. Um es der Katze so leicht wie möglich zu machen, solltet ihr daher im Zweifelsfall lieber ein paar Euro mehr ausgeben.

Kosten für Katzenkastration zu hoch: Was tun?

Es gibt Umstände, die es Tierärzten erlauben, von der verpflichtenden Gebührenordnung abzuweichen und die Kastration günstiger durchzuführen. Dies kann etwa im begründeten Einzelfall sein, wenn der Tierarzt zum Beispiel bedürftigen Menschen hilft. Fragt im Zweifel bei eurem Tierarzt nach, ob er eine Möglichkeit zur Kosteneinsparung sieht.

Ein anderer Weg zur günstigeren oder sogar kostenlosen Kastration ist eine Operation, die mit öffentlichen Mitteln gedeckt wird. Dies kann etwa im Rahmen einer Kostenvereinbarung zwischen Tierarzt und einem Tierschutzverein oder einer Gemeinde der Fall sein.

Häufig finden auch Kastrationsaktionen in Deutschland statt, meist vom Tierschutz organisiert – haltet die Augen danach offen und schaut zum Beispiel auf einschlägigen Internetseiten verschiedener Tierschutzorganisationen nach.

Diese Themen zur Katzengesundheit könnten Sie auch interessieren:

Ab welchem Alter sollten Sie Ihre Katzen kastrieren lassen?

Wenn die Katze operiert wurde: Nachsorge

Ab welchem Alter sind Katzen geschlechtsreif?

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
12
2
23 Kommentare
  • person

    11-01-2016 19:01:00

    AamunAurinko: Hallo Brigitte Özel, Mir geht es genauso, ich bin ALG2 Empfänger und kann mir eine Kastration erst nach 6 Monaten sparen leisten. Ich weiß nicht ob manche Tierärzte darauf einlassen würden die Kosten für eine Sterelisierung/Kastrierung in Raten zu bezahlen. Ich habe da leider noch kein TA gefunden der das machen würde. Ich werde mich aber weiter informieren, nicht nur über Internet sondern auch telefonisch/persönlich. Ich wünsche dir viel Glück dass es bei dir irgendwie funktioniert
    Missbrauch melden
  • person

    02-04-2015 22:04:29

    brigitteozel: Ich habe seit kurzem eine etwa 9 Monate alte Katze! Ich möchte sie sterilisieren lassen aber dazu fehlt mir das Geld da ich von ALG 2 lebe sie ist auch nicht geimpft bin echt verzweifelt! Was kann ich tun wohin kann ich mich wenden?
    Missbrauch melden
  • biancasturmer16

    23-04-2014 22:04:03

    biancasturmer16: Danke für euren zahlreichen Kommentare und Tipps. Es ist wirklich interessant zu sehen, wie unterschiedlich die Tierarztkosten sind. Auch den Artikel finde ich gut gelungen.
    Missbrauch melden
  • sabineschul

    28-01-2014 23:01:06

    sabineschul: Ein Kater sollte unbedingt kastriert werden. Gerade wenn es keine reine Hauskatze ist. Sonst verbreiten sich die Tiere unfassbar schnell und man hat nachher ganz viele kleine Katzenbabys. Meiner Erfahrung nach, ist es auch nicht allzu teuer einen Kater kastrieren zu lassen. Ich habe damals zwischen 100 und 150 Euro bezahlt. Das kommt natürlich immer auf den Tierarzt an. Groß oder Kleinstadt spielt natürlich auch eine wichtige Rolle.
    Missbrauch melden
  • corneliusme

    22-12-2013 22:12:44

    corneliusme: Da muss ich jetzt direkt nochmal etwas anmerken. Ich habe gestern mit zwei meiner Tierfreunde telefoniert und die meinten auch, dass die Tierarztkosten immer mehr ansteigen. Die eine Freundin hat ihre Katze vor 5 Jahren sterilisieren lassen und 130 Euro bezahlt. Der andere Freund in diesem Jahr und er hat direkt 20 Euro mehr bezahlt, obwohl es der selbe Tierarzt war. Da sieht man mal wieder, dass alles teurer wird.
    Missbrauch melden
  • corneliusme

    18-12-2013 21:12:54

    corneliusme: Ich habe noch nie eine Katze sterilisieren lassen, aber ich dachte nicht, dass das so teuer ist. Also 200 Euro kommt mir doch etwas seltsam vor. Da haben sie dich bestimmt über den Tisch gezogen Susanne.
    Missbrauch melden
  • lauragartne

    16-12-2013 09:12:54

    lauragartne: Das ist aber teuer Susanne. Ich meine die Tierarztkosten steigen zwar immer mehr an aber so viel. Das muss echt an der Großstadt liegen.
    Missbrauch melden
  • susannekell

    16-12-2013 08:12:23

    susannekell: Also ich habe meine Katze vor einem halben Jahr sterilisieren lassen und das kostete 200 Euro. Ich nehme an, dass es so teuer war, weil ich aus einer Großstadt kommen.
    Missbrauch melden
  • beateschonmann

    06-12-2013 14:12:37

    beateschonmann: Hallöchen, also ich gehe seit vielen Jahren zum selben Tierarzt. ER hat damals auch meinen Kater kastriert und das war auch nicht allzu teuer. Ich glaube, dass ich so um die 100 Euro bezahl habe. Aber ich habe auch gehört, dass die Tierarztkosten immer mehr ansteigen sollen. Was ich persönlich nicht unterstütze.
    Missbrauch melden
  • person

    27-11-2013 22:11:40

    johannawechsler: Aber ansich ist es ja eigentlich nicht gefährlich Katzen sterilisieren zu lassen oder? Ich habe ja wirklich immer große Angst, dass da was passiert. Werden die Tiere denn in eine Narkose gelegt?
    Missbrauch melden
  • mondmonsterJEN

    23-11-2013 21:11:42

    mondmonsterJEN: in der Tierklinik Wiesbaden zb, kostet die Kastration einer Katze ca. 130€.
    Missbrauch melden
  • nadinelau35

    20-11-2013 20:11:52

    nadinelau35: Ich finde ja, dass die Tierarztkosten immer weiter ansteigen. Da bin ich doch heilfroh, dass meine Katze nicht so oft krank ist. Kastrieren lassen habe ich meine Katze auch. Das ist aber schon länger her.
    Missbrauch melden
  • sylviakasser

    19-11-2013 08:11:17

    sylviakasser: Und informiert euch vorher mal im Internet. Es gibt zahlreiche Tierärzte die wirklich auch unterschiedliche Preise haben. So kann es euch nicht passieren, dass ihr zu hohe Tierarztkosten zahlt.
    Missbrauch melden
  • nicolegerste9

    15-11-2013 05:11:00

    nicolegerste9: Ich habe ganz vergessen zu schreiben, dass man dadurch wirklich sämtliche Tierarztkosten sparen kann. Probiert es einfach mal aus.
    Missbrauch melden
  • nicolegerste9

    14-11-2013 23:11:18

    nicolegerste9: Meine Mutter hat unserer Katze früher immer Bachblüten gegeben, wenn sie krank war. Wir sind auch nur ganz selten zum Tierarzt gegangen, weil das unserer Katze immer sehr gut getan hat. Und sie war dann auch immer schnell wieder fit.
    Missbrauch melden
  • person

    12-11-2013 08:11:33

    NinaMller: Ich finde vor allem, dass die Tierarztkosten immer höher werden. Ich selbst habe ja keine Katze deswegen kann ich das hier nicht beurteilen aber die Kosten für meinen Hund steigen immer weiter an.
    Missbrauch melden
  • susannekell

    10-11-2013 22:11:12

    susannekell: Werden denn die Tierarztkosten bei einer Kastration von einer Versicherung übernommen? Das würde mich mal interessieren. Vor allem, weil es ja nun notwendig ist seine Katze kastrieren zu lassen.
    Missbrauch melden
  • sylviakasser

    05-11-2013 22:11:14

    sylviakasser: Ich habe meine Katze nun doch kastrieren lassen und das war die richtige Entscheidung. Seitdem miaut sie nicht mehr so viel, wenn sie "rollig" ist und ich glaube sie ist im Allgemeinen auch ruhiger. Die Kosten waren ähnlich wie hier im Artikel gezeigt. Ich kann jedem nur zu einer Kastration raten.
    Missbrauch melden
  • nicolegerste9

    27-09-2013 08:09:26

    nicolegerste9: Ich glaube sogar, dass es daraf ankommt wo man lebt. Ich könnte mir schon vorstellen, dass die Tierarztkosten eine Katze kastrieren zu lassen in der Stadt höher sind als auf dem Dorf.
    Missbrauch melden
  • lauragartne

    17-09-2013 22:09:20

    lauragartne: Ich habe meine Katze auch im letzten Jahr kastrieren lassen. Die hälfte der Kosten hat meine Versicherung übernommen. Darüber war ich sehr froh. Denn leider ist der Eingriff doch sehr kostspielig. Aber ich kann es jedem nur empfehlen. Seitdem ist meine Katze viel ruhiger und nicht mehr aufgedreht.
    Missbrauch melden
  • person

    15-09-2013 23:09:15

    melindakruppe: Ich habe mich immer gefragt, wie teuer die Tierarztkosten für eine Katze sind. Danke für den Artikel. Nun bin ich definitiv schlauer.
    Missbrauch melden
  • sylviakasser

    09-09-2013 23:09:53

    sylviakasser: Ich überlege schon länger meine Katze kastrieren zu lassen. Aber sie ist sehr klein und wiegt nicht gerade viel und deswegen habe ich Angst, dass sie die Narkose nicht gut übersteht.
    Missbrauch melden
  • Sleepy2010

    10-06-2013 21:06:55

    Sleepy2010: Über eine Katzenschutzinitiative ist´s etwas billiger, da wird ein Teil der Kosten übernommen!
    Missbrauch melden

Weitere Artikel aus Katzengesundheit