Krankheitssymptome

Fieber messen bei Katzen

Wirkt Ihre Katze schlapp und abgeschlagen, könnte sie Fieber haben. Im Idealfall sollten Sie einen Tierarzt das Fieber messen lassen, damit er Ihre Samtpfote im Anschluss gleich richtig behandeln kann. Weniger Stress muss Ihre Katze jedoch erdulden, wenn Sie die Prozedur selber vornehmen.
Wie lässt sich bei einer Katze Fieber messen? – Bild: Shutterstock / Renata Apanaviciene
Wie lässt sich bei einer Katze Fieber messen? – Bild: Shutterstock / Renata Apanaviciene

Wer sich nicht sicher ist, ob sein Haustier unter erhöhter Körpertemperatur leidet, kann bei seiner Katze zunächst selber Fieber messen, um ihr eine Fahrt zum Tierarzt zu ersparen. Diese ist schließlich immer mit Stress verbunden. Geht es Ihrer Katze jedoch offensichtlich schlecht, sollten Sie nicht allzu lange zögern, ehe Sie den Tierarzt aufsuchen.

Fieber messen bei Katzen: Immer rektal

Die verlässlichste Weg, bei einer Katze Fieber zu messen, führt über den Enddarm. Verwenden Sie ein handelsübliches Digitalthermometer und versehen Sie die Spitze mit ein wenig Vaseline, um das Einführen zu erleichtern. Am besten klappt es zu zweit: Während eine Person die Katze fixiert, führt die andere das Thermometer ein. Kaum eine Katze lässt gerne bei sich Fieber messen, geben Sie also auf die Krallen acht.

Verzichten sollten Sie in jedem Fall auf das Messen der Temperatur im Ohr Ihrer Samtpfote. Dies empfinden die Tiere als noch unangenehmer, und es kommt sehr schnell zu Verletzungen. Zudem ist das Messergebnis nicht sehr genau.

Ab welcher Temperatur hat eine Katze Fieber?

Im Vergleich zum Menschen (36,0 bis 37,0 Grad Celsius) liegt die normale Körpertemperatur bei Katzen etwas höher: zwischen 38,0 und 39,2 Grad Celsius. Wenn Sie Fieber messen und eine höhere Temperatur feststellen, sollten Sie zunächst andere Ursachen ausschließen: Lag Ihre Samtpfote die ganze Zeit in der Sonne oder an einem warmen Ort, könnte dies den Temperaturanstieg erklären. Liegt die Temperatur aber deutlich über 39 Grad Celsius und erkennen sie weitere typische Symptome für Fieber bei Katzen wie Zittern oder eine schnelle Atmung, sollten Sie möglichst bald einen Tierarzt aufsuchen.

Diese Themen zur Katzengesundheit könnten Sie auch interessieren:

Symptome der Verstopfung bei Katzen

Arthritis bei Katzen: So erkennen Sie Symptome

Ohren von Katzen reinigen: Diese Tricks helfen

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Gesundheit