Katzenhaltung

Zeitloser Spielspaß: Bälleparadies für Katzen

Bälle gehören nicht nur zu den günstigsten Katzenspielzeugen, sondern auch zu denen mit der größten Fangemeinde. Lustig, bunt und schnell fördern sie den Spiel- und Jagdtrieb der Katze und machen Lust auf große Tobeeinheiten. Wir haben eine kleine Auswahl beliebter Modelle zusammengestellt.
Ein ganzes Bälle- oder eher Wollknäulparadies für atzenbabys — Bild: Shutterstock / Ewa Studio
Ein ganzes Bälle- oder eher Wollknäulparadies für atzenbabys — Bild: Shutterstock / Ewa Studio

Zu zweit oder allein, zum Hinterherjagen, Schießen, Fangen oder Futtern: Mit Bällen wird es selten langweilig! Wer seiner Katze eine kleine Freude machen will, hat dafür deshalb viele schöne Möglichkeiten.

1. Spielspaß mit Regenbogenbällen

Spielvergnügen muss nicht teuer sein, wie diese kunterbunten kleinen Bälle beweisen. Wenn sie über den Boden rollen, ist Spaß garantiert und auch gemütliche Stubentiger kommen ordentlich in Schwung. Und was bei diesen 4 cm großen Bällen noch mitgeliefert wird: Spielspaß ohne Ende, denn das Nachfüllpack sorgt dafür, dass schnell Ersatz da ist, wenn mal ein Ball unter das Sofa rollt oder in den Gartenteich geschossen wird.

 

2. Gegen Langeweile: Ballspiel für's Köpfchen

Dieses Ballspielzeug betört die Katze gleich mit drei katzenfreundlichen Details: Es integriert Ball, Maus und Catnip-Duft in einem Katzenspielzeug und lädt den Stubentiger dazu ein, mit den Pfötchen auf Jagd nach dem kleinen Ball im Inneren zu gehen. Es ist 24 cm groß und besonders beliebt bei Wohnungskatzen, die weniger Abwechslung und Gelegenheit zum Jagen haben als ihre Artgenossen mit Freigang.

 

3. Weidenball mit Mäusespaß: Der Ball mit Sound

Der "Mouseball" wird Ihre Gäste vielleicht ein wenig verwirren, aber Ihrer Katze dafür umso mehr gefallen: Im schicken Weidenball ist eine Spielzeugmaus versteckt, die beim Rollen durch den eingebauten Soundchip ein Geräusch macht. Wer sagt noch mal, dass das Leben in der Wohnung langweilig ist?

 

4. Der "Snackball" für das besondere Spielvergnügen

Der Snackball ist besonders beliebt bei Katzen und eine Geheimwaffe für etwas weniger bewegungsfreudige Tiere. Er lädt die Katze nicht nur zum Spielen ein, sondern belohnt sie auch noch dafür, wenn sie den Ball vor sich herrollt. Vorher wird er vom Katzenbesitzer mit Leckerli gefüllt, die dann nach und nach herauskullern und die Samtpfote zum Weiterspielen animieren.

 

 

Diese Artikel zum Thema Pflege und Haltung könnten Sie auch interessieren:

Vier Spielzeugmäuse, die Ihre Katze auf Trab bringen

Passendes Fummelbrett für Ihre Katze kaufen

Artgerechte Haltung einer Wohnungskatze

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung