Katzenhaltung

Wie süß: Adventskalender gibt's auch für Katzen!

Die Adventszeit gehört zu den gemütlichsten Zeiten des Jahres und noch schöner wird sie mit kleinen Geschenken. Weil das auch unsere Samtpfötchen zu schätzen wissen, gibt es für sie katzengerechte Adventskalender, von denen wir hier ein paar besonders schöne vorstellen möchten.
Wie süß: Adventskalender gibt's auch für Katzen! — Bild: Shutterstock / Sonet
Wie süß: Adventskalender gibt's auch für Katzen! — Bild: Shutterstock / Sonet

 

1. Leckeres Futter und süßes Spielzeug hinter 24 Türchen

Wie süß: Adventskalender gibt's auch für Katzen!

Auch für Katzen spricht ganz und gar nichts dagegen, sich im Dezember richtig schön verwöhnen zu lassen. Ein süßer Adventskalender wie dieser ist dafür gemacht, ihnen jeden Tag aufs Neue eine kleine, leckere Freude mit Futter in den verschiedensten Sorten zu machen. Ein Spielzeug darf natürlich auch nicht fehlen und versteckt sich hinter dem 24. Türchen.

 

2. Mit diesem Tannenbaum ist Spielen ausdrücklich erlaubt!

Katzenbesitzer wissen, dass Katzen eine ganz besondere Leidenschaft für Weihnachtsbäume haben. Sie spielen zu gern mit ihnen und der Dekoration, nur dürfen sie das in den meisten Haushalten aus gutem Grunde nicht. Mit diesem Tannenbaum ist das Spielen aber erlaubt und unsere flauschigen Freunde können sich jeden Tag über ein neues Spielzeug freuen, das sich darin versteckt!

 

3. Der Bio-Adventskalender für den besonders gesunden Spaß

Toll: Mit diesem besonderen Adventskalender kann ein Katzenbesitzer seinem Haustier jede Menge Abwechslung in bester Qualität bieten. Hochwertiges Biofutter, Leckerlies, Snacks, Ergänzungsfutter in Premium-Qualität und schönes Spielzeug aus Bio-Wolle lassen keine Wünsche offen.

 

4. Ein schöner Kalender zum Selbermachen

Jeder kennt sein Kätzchen am besten und weiß, worüber es sich freut. Wer gleich 24 Ideen hat, ist mit einem Adventskalender zum Selbstbefüllen bestens beraten! Aber Vorsicht: Hängen Sie ihn am besten so weit weg von Ihrem Stubenlöwen, dass er nicht selbst entscheiden kann, wann er sich welches Spielzeug oder Leckerli aus dem Säckchen holt, denn sonst nimmt er wahrscheinlich alles auf einmal.

 

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Leckerli für Katzen: Worauf Sie bei der Auswahl achten sollten

Wintermüdigkeit bei Katzen: Tipps

Für kalte Tage: Schlafplätze mit Kuschel-Faktor

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung