Katzenhaltung

Vier tolle Katzen-Hängematten zum Herumhängen

Auch Katzen mögen Hängematten: Diese vier süßen Schlafplätze sind was für kleine Stuben-Akrobaten, Samtpfoten, die gern gemütlich herumhängen, und welche, die es noch lernen wollen!
Britisch Kurzhaar Katzenbaby in der Hängematte
Bild: Shutterstock / Liliya Kulianionak

 

1. Die Katzenhängematte: Perfekt zum Seele baumeln lassen

Na, wenn das nicht gemütlich aussieht! Für den absoluten Kuschelkomfort hat diese Katzenhängematte ein dickgefüttertes Liegekissen mit abnehmbarem Plüschbezug und eignet sich ganz wunderbar als Anwärter für den neuen Lieblingsplatz eines gemütlichen Stubentigers!

2. Am schönsten an einem Sonnenplatz: Die Hängematte

Sehr praktisch ist, dass sich die kleine Hängematte für Katzen leicht herumtragen lässt. Wer bei seinem Haustier punkten möchte, kann das zum Beispiel tun, indem er den Kuschelplatz ab und zu mal dort hinstellt, wo gerade die Sonne schön durchs Fenster scheint. So macht das Katzenleben Spaß!

3. Für nicht so mutige Stubentiger: Es geht auch ohne Schaukeln

Nicht jede Katze mag schaukeln, deshalb hat diese süße und gemütliche Hängematte eine Sonderfunktion: Sie lässt sich ganz einfach fixieren und so auch für weniger abenteuerlustige Haustiere in einen perfekten Schlafplatz und Ort zum Träumen verwandeln.

4. Pluspunkt für Besitzer: Ein toller Hingucker im Wohnzimmer

Von ihrem Gemütlichkeits-Faktor mal abgesehen ist die Hängematte nicht nur für Katzen ein Hit, sondern auch ein schönes Accessoire im Wohnzimmer ihres Besitzers. Wer Besonderes mag und Lust auf einen Hingucker in der Wohnung hat, ist mit diesem schicken Spiel- und Schlafplatz gut beraten.

 

Diese Katzen-Artikel könnten sie auch interessieren:

Gemütlicher geht's nicht: Kuschelzeit mit Katzendecken

Krallenpflege deluxe: Kreative Kratzmöbel für Katzen

Für kalte Tage: Schlafplätze mit Kuschel-Faktor

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung