Katzenhaltung

Vier Spielzeugmäuse, die Ihre Katze auf Trab bringen

Jede Katze geht gern auf Mäusejagd, aber nicht alle Samtpfötchen haben in freier Natur die Möglichkeit dazu. Wer seine Katze in der Wohnung hält und ihr den Mäuse-Spaß nicht vorenthalten möchte, braucht dafür also das passende Spielzeug. Hier finden Sie vier süße Anregungen.
Vier Spielzeugmäuse, die Ihre Katze auf Trab bringen! — Bild: Shutterstock / dragi52
Vier Spielzeugmäuse, die Ihre Katze auf Trab bringen! — Bild: Shutterstock / dragi52

Katzen sind von Natur aus Jäger und äußerst geschickt. Unsere geliebten und gut gefütterten Stubentiger folgen bei der Jagd natürlich mehr ihrem Instinkt als ihrem Hunger. Trotzdem kann die Jagd auf eine Spielzeugmaus ordentlich Leben in die Bude bringen — und den Spaß wollen wir ihnen doch nicht vorenthalten, oder?

1. Der Klassiker: Kuschelmaus mit Baldrian

Kuscheln, spielen, jagen: Mit dieser Schmusemaus geht alles. Sie ist aus weichem Plüsch gefertigt und wird durch die Füllung mit Baldrian zur besonderen Attraktion für Ihre Katze. Lässt der Duft einmal nach, können Sie ihn durch Reiben der Maus wieder auffrischen. Werfen Sie die Spielzeugmaus für Ihre Katze und lassen Sie sie hinterherjagen. Vielleicht können Sie ihr ja sogar das Apportieren beibringen?

 

2. Zum Jagen: Die Maus an der Spielzeug-Angel

Das Spielvergnügen mit dieser Maus kommt dem in der Natur schon sehr nah, mit dem kleinen Unterschied, dass Sie auch mitspielen dürfen und niemand dabei zu Schaden kommt. Mit der Angel können Sie auch den faulsten Stubentiger auf Trab bringen, denn die Maus bewegt sich nicht nur, sondern piepst auch noch und ist damit der Renner für die Stubentiger.

3. Das etwas andere Mäusespielzeug: Riesenspaß mit "Catch the Mouse"

Bei diesem Spielzeug muss die Katze sich bemühen, um an die kleine Plüschmaus zu kommen, denn die ist gar nicht leicht zu fassen. Das macht die ganze Sache natürlich besonders interessant für die Katze und beschäftigt sie eine ganze Weile. Damit es interessant bleibt, sollte man dieses Spielzeug, das auch zum Krallenwetzen geeignet ist, immer mal für eine Weile wegnehmen und dann wieder hinstellen.

 

4. Die Maus mit dem Laserpointer

Bei diesem Spielzeug wird nicht die Maus selbst gejagt, sondern der kleine rote Punkt, den sie dank integriertem Laser auf Boden, Sofas oder Kratzbäume wirft. Es gibt wenig Katzen, die bei diesem Vergnügen nicht sofort zur Stelle sind. Passen Sie beim Spielen nur gut auf, dass Sie Ihrem Vierbeiner nie versehentlich in die Augen leuchten, denn das schadet der Netzhaut.

 

Diese Artikel zum Thema Pflege und Haltung könnten Sie auch interessieren:

Laserpointer für Katzen: Gefährlich oder großer Spaß?

Passendes Fummelbrett für Ihre Katze kaufen

Artgerechte Haltung einer Wohnungskatze

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung