Katzenhaltung

Vier Schlafplätze für eine schöne Reise ins Traumland

Katze-Bett-Schlafen
Bildergalerie - Katzen sind einfach immer hundemüde - Foto: Shutterstock / Bob0001

Katzen lieben schlafen. 16 Stunden Schlummern am Tag ist für sie keine Seltenheit, mal ganz abgesehen von der Zeit, die sie außerdem zum Dösen und Träumen brauchen. Aber wo kommen unsere geliebten Schlafmützen ihrem Schlummer-Bedürfnis eigentlich am allerliebsten nach?

Auf ins Traumland: Katzen lieben die Abwechslung auch in puncto Schlafplatz und wechseln gern mal zwischen Sofa, Sofalehne, Herrchens Bett, Fußboden oder Badezimmerteppich hin und her.

Wer seinen kleinen vierbeinigen Freunden den Aufenthalt im Traumland darüber hinaus so gemütlich wie möglich machen will, sollte dabei die Bedürfnisse seiner Lieblinge beachten. Hier finden Sie vier Vorschläge, denen ihre Katze sicher nicht widerstehen kann.

1. Hoch hinaus: Schlafplatz trifft Beobachtungsposten

Hoch oben haben Katzen nicht nur alles im Blick, sondern auch ihre Ruhe zum Schlafen, Dösen und das Leben genießen. Ein großer Kratzbaum mit Liegefläche bietet da Spielvergnügen und Schlafgelegenheit in einem. Und dieser Kratzbaum bietet sogar Platz für zwei!

 

2. Schön schaukelnd und garantiert extravagant

Das hat garantiert nicht jeder: Hängematten gibt es auch für Katzen und das sieht nicht nur niedlich aus, sondern ist auch tierisch gemütlich. Natürlich ist die Liegefläche der Hängematte katzengerecht plüschig und für die Kätzchen, die gar nicht schaukeln mögen, normalerweise auch fixierbar.

 

3. Der beste Platz: Schön warm und kuschelig

Wer eine Katze hat, kennt das sicher: Sie liegt am liebsten da, wo es warm und kuschelig ist. Wer seinem Stubentiger eine besondere Freude machen will, kann ihn ja mal mit einer schönen Schlafgelegenheit wie einer Heizungsliege beglücken. Gerade im Winter gibt es wohl kaum etwas Gemütlicheres.

 

4. Um Nachbars Katze neidisch zu machen

Das würden unsere Stubentiger natürlich nie tun, aber wert wäre es ein solch schicker Schlafplatz wie ein Sitzsack für Katzen schon! Und Vorteil Nummer zwei: Er ist genauso gemütlich wie die große Version, die es für Menschen gibt. Schlaft schön, ihr Kätzchen!

 

Diese Artikel zum Thema Pflege und Haltung könnten Sie auch interessieren:

Wohnungskatzen: Das Spiel mit dem Menschen

Kratzbäume bei mehreren Katzen: Wie viele braucht man?

Katzenklo: Die wichtigsten Infos rund ums stille Örtchen

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung