Katzenhaltung

Türkisch Van: Haltung der Katze

Wer sich eine Türkisch Van anschaffen möchte, sollte damit rechnen, dass die kluge, temperamentvolle und sehr anhänglich Katze ein wenig anspruchsvoll in der Haltung ist. Das sollten Sie dabei beachten. 
Zu Freigang sagt die Türkisch Van meist nicht Nein – Bild: Shutterstock / Stephen Orsillo
Zu Freigang sagt die Türkisch Van meist nicht Nein – Bild: Shutterstock / Stephen Orsillo

Die menschenbezogene, kinderliebe Türkisch Van mag den Trubel um sich herum, so dass sie gut in aktive Familien passt. Platz und Familienanschluss sind elementar für die muntere und sportliche Samtpfote.

Platz und Spielgelegenheiten für die Türkisch Van

Die robuste, agile Katze liebt es zu spielen, zu rennen und zu springen. Große Kratzbäume und andere Klettergelegenheiten sind sehr gut für sie geeignet. Damit, dass die sehr kluge und geschickte Katze Türen, Schubladen und Schränke öffnen kann, sollten Sie rechnen, wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung katzensicher machen. Auch für ein Leben als Freigänger ist der kleine Abenteurer meist schnell zu begeistern.

Eine Zweitkatze ist eine wichtige Voraussetzung, damit die Türkisch Van sich wohlfühlt. Einen anhänglichen und personenbezogenen Stubentiger wie diesen sollten Sie sich allgemein nur ins Haus holen, wenn Sie genug Zeit für ihn haben. Viel alleine zu sein, ist überhaupt nichts für ihn, und ein wahrer Albtraum für ihn wäre ein Besitzerwechsel.

Besonderheiten bei der Haltung

Bei der Haltung der schönen, weißen Fellnase ist ihre Liebe zu Wasser nicht außer Acht zu lassen. Sie spielt gern mit dem kühlen Nass und schwimmt auch darin – das sollte sie natürlich nur an ungefährlichen, katzensicheren Orten tun, aus denen sie problemlos wieder hinausgelangen kann. Passen Sie auch auf, dass Ihre Katze keinen Zugang zu Flüssigkeiten bekommt, die für sie giftig sind, und dass sie ihrer Lust am Planschen nicht am Aquarium nachgeht.

Das Fell der großen Katze ist recht pflegeleicht und muss nur circa einmal in der Woche gebürstet werden – da sie kaum Unterfell hat, neigt sie nicht zu Kletten.

Diese Themen zur Katzenhaltung könnten Sie auch interessieren:

Haltung der Siamkatze: Bitte nie allein

Tipps zur Haltung der Burma-Katze

Tipps zur Haltung einer Türkisch Angora

  • Rassen
  • Rassen in diesem Artikel
Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung