Katzenhaltung

Spielschienen für aktive Katzen

Spielschienen bieten eine schöne, abwechslungsreiche Möglichkeit, Stubentiger zu beschäftigen. Gerade die, die sich zu Hause oft ein bisschen langweilen, sind mit einem Spielzeug, das Intelligenz und Pfotenfertigkeit fordert, zu begeistern.
Spielschienen für aktive Katzen – Bild: Shutterstock / Voyagerix
Spielschienen für aktive Katzen – Bild: Shutterstock / Voyagerix

 

1. Wie spannend: Spielschiene mit Leuchtbällen

Eine Spielschiene mit Leuchtbällen ist natürlich besonders aufregend für neugierige Samtpfoten. Die Bälle, die mit den Pfötchen in der Schiene hin und her bewegt werden können, leuchten im Dunkeln, schaffen es aber natürlich auch im Hellen, den Spiel- und Jagdtrieb von Katzen zu wecken und sie gut zu unterhalten. Sie können diese Spielschiene auf verschiedene Arten zusammenbauen und damit noch interessanter machen.

 

2. Große Variante für große Abenteurer

Es gibt Spielschienen sowohl im Onlineversand als auch in vielen Zoogeschäften in verschiedenen Varianten. Diese hier ist schön groß und hat für Zusatzspaß sogar eine kleine "Berg- und Talbahn" in der Mitte. Wie bei den anderen Spielschienen kann der integrierte Ball durch die Öffnungen angeschubst und in Schwung gebracht werden.

 

3. Nicht zu vergessen: Nachschub an Leuchtbällen

Wer eine mit Leuchtbällen ausgestattete Spielschiene zu Hause hat, braucht auch gelegentlich Nachschub. Zum einen, wenn ein Ball verloren gegangen ist, zum anderen, wenn es einfach "Mehr Bälle, mehr Spaß" heißt. Dann kann der Spielspaß ja beginnen!

 

Diese Themen zur Pflege und Haltung könnten Sie auch interessieren:

Vier Spielbälle mit Special Effects für Katzen

Vier tolle Katzen-Spielzeuge für den Türrahmen

Platzsparend und individuell: Kratzbäume in XS

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung