Katzenhaltung

Norwegische Waldkatze: Charakter und Verhalten

Die Norwegische Waldkatze erfreut sich einer großen Beliebtheit – kein Wunder, denn sie ist nicht nur bildschön, sondern hat auch einen tollen Charakter. Typisch für die freundliche Katzenrasse: ein vielfältiger Mix aus vielen interessanten Eigenschaften.
Die Norwegische Waldkatze hat einen ruhigen, aber keineswegs langweiligen Charakter – Bild: Shutterstock / Magdanatka
Die Norwegische Waldkatze hat einen ruhigen, aber keineswegs langweiligen Charakter – Bild: Shutterstock / Magdanatka

Die Norwegische Waldkatze ist auf jeden Fall eine besondere Katze. Die zu den Naturrassen gehörende Miez ist auf natürlichem Wege entstanden, wurde also nicht gezielt gezüchtet. Experten vermuten, dass die "Norsk Skogkatt", so ihr Name in der Heimat, bereits seit Jahrhunderten in den Wäldern Skandinaviens herumstreift. Wahrscheinlich hat sie daher auch ihr längeres, wärmendes Fell.

Charakter der Norwegischen Waldkatze: Verspielt, gelassen, besonders

Wer sich eine Norwegische Waldkatze ins Haus holt, kann davon ausgehen, dass es mit ihr nie langweilig wird. Sie ist zwar ruhig, unaufdringlich und ausgeglichen, zeigt aber dennoch mit ihrer niedlichen, verspielten und selbstbewussten Art stets, dass sie da ist. Insgesamt hält sich ihr Wesen einfach wunderbar die Waage: Sie ist weder zu ruhig, noch zu lebhaft, sondern die perfekte Mischung.

Sie liebt ihren Menschen, sucht sich aber aus, wann sie gestreichelt werden möchte und wann nicht. Ein Grund dafür, dass sie so gern als Familienkatze gehalten wird, ist, dass sie normalerweise eine tolle, liebevolle Gesellschaft für Kinder ist und sich sehr gerne von ihnen streicheln, verwöhnen und bespielen lässt.

Typisches Verhalten der skandinavischen Katzenrasse

Das Tolle an der Norwegischen Waldkatze ist: Sie ist ein sehr liebevolles und unkompliziertes Tier, auf das man sich verlassen kann. Die gemütliche Schönheit mit dem halblangen Katzenfell benimmt sich oft mehr wie ein Hund als wie eine Katze, sodass man in ihr einen Kumpel hat, mit dem man durch dick und dünn gehen kann. Mit viel Neugier und Interesse an ihrer Umwelt streift die Norwegische Waldkatze gern durch ihr Revier und liebt es, Neues zu entdecken. Selbst als alte Katze verzückt sie die Menschen meist noch mit ihrem kindlichen Spieltrieb, den sie auch ausleben muss, um glücklich zu sein.

Die tierischen Norweger sind außerdem sehr gesprächig. Sie plaudern gern mit Maunz- und Gurrlauten vor sich hin und neigen dazu, alles mit ihrer freundlichen Katzenstimme zu kommentieren. Ihr sehr gutes Sozialverhalten gehört ebenfalls zu Ihren "Markenzeichen" und ihrem typischen Charakter: Vertreter dieser Katzenrasse sind nicht gern allein und lieben es, mit ihrem vierbeinigen Kumpel durch die Welt zu ziehen.

Diese Themen zur Pflege und Haltung könnten Sie auch interessieren:

Maine-Coon-Katze kaufen: Das sollten Sie beachten

Langhaarkatzen pflegen: 5 Tipps gegen Knoten im Fell

Norwegische Waldkatze kaufen: Tipps vor der Anschaffung

 

  • Rassen
  • Rassen in diesem Artikel
Hat Ihnen der Artikel gefallen?
1
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung