Katzenhaltung

Markieren als Ursache für Unsauberkeit

Wenn die plötzliche Unsauberkeit Ihrer Katze in etwa mit dem Eintreten der Geschlechtsreife einhergeht, liegt ein Verdacht nahe: Ihr Haustier hat angefangen zu markieren. So differenzieren und handeln Sie bei einem solchen Verdacht am besten.
Wenn junge Katzen geschlechtsreif werden, fangen sie oft an zu markieren – Bild: Shutterstock / Denis Tabler
Wenn junge Katzen geschlechtsreif werden, fangen sie oft an zu markieren – Bild: Shutterstock / Denis Tabler

Streng genommen ist Markieren keine richtige Unsauberkeit: Die Katze weiß sehr wohl, wo das Katzenklo ist und benutzt es auch – ihr Geschlechtstrieb bringt sie aber dazu, ihren Urin auch außerhalb der Katzentoilette zu verspritzen und sich dafür gern durch die ganze Wohnung durchzuarbeiten.

So erkennen Sie, dass Katzen markieren

Bei krankhafter, oder stressbedingter Unsauberkeit erledigen Katzen kleine und große Geschäfte außerhalb der Katzentoilette und benutzen dafür oft Teppiche und andere Textilien oder Orte, die direkt neben dem Katzenklo liegen. Wenn Kater oder Katzen markieren, sieht das anders aus: Sie tun dies meist im Stehen und haben sich vorher oft durch lautes Maunzen oder ruheloses herumstromern bemerkbar gemacht.

Beim Markieren mit Urin erkennt man Katzen außerdem daran, dass sie stark mit dem Schwanz wackeln. Türrahmen und Schrankwände sind beliebte Orte zum Markieren, aber auch auf persönliche Gegenstände haben es markierende Katzen oft abgesehen und hinterlassen – zur Freude ihres Herrchens – Spuren in deren Kleidung, Schuhen, oder im Bett. Spätestens jetzt sollten Sie als Katzenbesitzer darüber nachdenken, die Katze dem Hausfrieden zuliebe und zu Ihrem eigenen Wohl kastrieren zu lassen.

Unsauberkeit durch Markieren: Kastrieren löst meist das Problem

Grundsätzlich ist es sowohl für Wohnungskatzen, als auch für Freigänger meist besser, kastriert zu werden. Nach dem Eingriff ist normalerweise auch das Markieren Schnee von gestern. Allerdings kann es auch sein, dass Ihre Katze nicht aus hormonellen Gründen markiert, dann ändert das Kastrieren natürlich nichts an dem unerwünschten Verhalten.

Manchmal ist sie einfach so spät kastriert worden, dass sie sich das Verhalten angewöhnt hat, oder sie pflegt über die Duftmarkierungen Kontakt zu ihren Artgenossen aufzunehmen. Fragen Sie in diesem Fall Ihren Tierarzt um Rat oder versuchen Sie, mit Bachblüten oder Harmonie fördernden Sprays gegen die Unsauberkeit anzukämpfen.

Diese Themen zur Katzengesundheit könnten Sie auch interessieren:

Plötzliche Unsauberkeit: Ist die Katze krank?

Tierarztkosten: Wie teuer ist es, eine Katze zu kastrieren?

Kastration bei Katzen: Wie läuft die Operation ab?

 

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung