Katzenhaltung

Abwechslung beim Spiel mit der Katze: Ideen

Immer nur das selbe zu spielen ist für Katzen genau so langweilig, wie für uns Menschen. Die Folge: Unsere Stubentiger verlieren das Interesse am Spielen und werden faul. Abwechslung heißt deshalb das Zauberwort, mit dem Sie Ihr Haustier auf Trab bringen können!
Katzen spielen gerne mit Kartons, vor allem, wenn sie tollen Inhalt haben – Bild: Shutterstock / absolutimages
Katzen spielen gerne mit Kartons, vor allem, wenn sie tollen Inhalt haben – Bild: Shutterstock / absolutimages

Diese Ideen für Spiele sollen Ihre Katze überraschen und Abwechslung ins Haus bringen. Sie können immer dann ausprobiert werden, wenn ihr Haustier gerade aufgelegt zu Spiel, Spaß und Schabernack ist.

Raschelnder Spielspaß für neugierige Stubentiger

Ihr Haustier ist abenteuerlustig und seine Neugier ist kaum zu bändigen? Dann sind raschelnde Spielideen eine tolle Möglichkeit, es zu beschäftigen. Sie brauchen dafür einen Pappkarton oder eine große Papiertüte ohne Henkel, Zeitungspapier und ein wenig Spielzeug, mit dem die Katze sich gerne beschäftigt, zum Beispiel Bälle oder Korken.

Reißen Sie nun Zeitungspapier auseinander, knüllen Sie es etwas zusammen und geben Sie es, gemeinsam mit dem Spielzeug, das sie darin gut verstecken, in den Karton oder die Tüte und lassen Sie Ihre Katzen danach suchen. Leckerlie oder ein paar Bröckchen Trockenfutter erhöhen den Spielspaß natürlich noch um einiges.

Wasserspiel fürs Köpfchen und die Pfötchen

Das folgende Katzenspielzeug stellen Sie am besten draußen auf, falls Ihr Haustier anfängt, mit den Pfoten im Wasser zu planschen: Geben Sie Wasser in eine mittelgroße Schüssel und legen sie ein schwimmendes Katzenspielzeug oder einen kleinen, wasserfesten Ball hinein. Noch spannender machen Sie es, wenn Sie zusätzlich etwas Laub mit in die Schüssel geben, das an der Wasseroberfläche schwimmt.

Nun bringen Sie das schwimmende Spielzeug in Bewegung, indem Sie es etwas anschubsen oder anpusten. Ihre Katze wird neugierig werden und versuchen, das Spielzeug aus dem Wasser zu befreien, was gar nicht so leicht ist. Es gibt viele tolle Möglichkeiten, Ihre Haustiere mit Abwechslung zu beschäftigen, Clickertraining, Agility und Co. sind zum Beispiel gut geeignet, um längerfristig abwechslungsreiche Beschäftigung in den Alltag zu integrieren.

Diese Themen zur Pflege und Haltung könnten Sie auch interessieren:

Katzen allein zuhause: Tipps gegen Langeweile

Wohnungskatzen: Das Spiel mit dem Menschen

Spielen mit Katzen: So bleibt es spannend!

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung