Tierkrankheiten

Rheuma bei Katzen: Symptome

Rheuma bei Katzen ist sehr schmerzhaft für die Stubentiger. Die Symptome sind ähnlich wie beim Menschen. Weil Katzen aber nicht so deutlich auf die Schmerzen aufmerksam machen können, ist unsere besondere Aufmerksamkeit gefragt.
Ein schwacher Bewegungsdrang ist eines der typischen Symptome bei Katzenrheuma – Bild: Sergey Nivens
Ein schwacher Bewegungsdrang ist eines der typischen Symptome bei Katzenrheuma – Bild: Sergey Nivens

Rheuma bei Katzen ist eine Entzündung der Gelenke. Äußerlich ist sie nicht durch Symptome sichtbar – ebenso wenig kann Ihre Katze Ihnen sagen, dass sie Schmerzen hat. Um die rheumatoide Arthritis zu erkennen, müssen Sie Ihren Stubentiger also genau beobachten.

Symptome: Bewegungsunlust und Klagelaute

Wenn die Gelenke entzündet sind, tut der Samtpfote natürlich jede Bewegung weh. Ein typisches Anzeichen für Rheuma bei Katzen ist die Bewegungsunlust der Vierbeiner. Sie bewegen sich insgesamt langsamer, oft wirkt der Gang steifer. Auch Strecken und Rekeln – sonst so typisch bei Katzen – wird seltener. Stubentiger, die sonst gerne und viel springen, tun das meist seltener, wenn sie unter der Gelenkentzündung leiden.

Typisch ist, dass die Lahmheit und Bewegungsschwierigkeiten besonders stark auftreten, wenn die Katze gerade geruht hat oder aufsteht.

Starke Schmerzen: Rheuma bei Katzen

All diese Symptome werden durch die großen Schmerzen ausgelöst, unter denen die Katze bei einer Rheumaerkrankung leidet. Manche Stubentiger drücken sich auch mit Klagelauten und viel Maunzen aus. Das ist aber von Katze zu Katze verschieden. Wenn Ihr Vierbeiner generell viel mit Ihnen kommuniziert, ist es natürlich schwierig zu differenzieren, ob das Miauen nun den Schmerzen geschuldet ist. In schlimmen Fällen verweigern Katzen auch das Fressen oder Trinken. Wenn Sie eines oder mehrere der typischen Erkennungsmerkmale bei Ihrer Samtpfote entdecken, sollten Sie am besten direkt mit ihr zum Tierarzt, damit er mit der Behandlung beginnen kann.

Diese Themen zur Katzengesundheit könnten Sie auch interessieren:

Wie entsteht Rheuma bei der Katze?

Knochenbrüche bei Katzen erkennen: Symptome

Arthritis bei Katzen: So erkennen Sie Symptome

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Gesundheit