Hundekauf

Hundezubehör: Checkliste für die Grundausstattung

Wenn Sie darüber nachdenken, einen Hund zu kaufen, brauchen Sie natürlich das nötige Hundezubehör für die Fellnase. Damit es Ihrem Vierbeiner an nichts fehlt, finden Sie hier eine Checkliste für die Grundausstattung.
Sicheres und spaßversprechendes Hundespielzeug gehört ebenfalls zu der Grundausstattung für Hunde – Shutterstock / David Porras
Sicheres und spaßversprechendes Hundespielzeug gehört ebenfalls zu der Grundausstattung für Hunde – Shutterstock / David Porras

Mit dem Kauf eines Hundes sind ein paar notwendige Anschaffungen verbunden. Egal, ob Welpe oder erwachsener Hund – die folgenden Punkte auf der Hundezubehör-Checkliste sollten Sie bereits vor Einzug des neuen Familienmitglieds besorgen, damit der Kaltschnäuzer sich direkt wohlfühlen kann.

Trinknapf und Futternapf

Zur Hundezubehör-Grundausstattung gehören natürlich die Näpfe. Einen Hundenapf fürs Wasser und einen fürs Futter. Idealerweise verfügen die Näpfe über eine rutschfeste Unterseite oder stehen auf einer rutschfesten Matte. Tipps zum Kauf finden Sie im Ratgeber: "So finden Sie den passenden Futternapf für Ihren Hund".

Halsband oder Brustgeschirr

Ebenfalls ein Must-Have in Sachen Hundezubehör ist natürlich das entsprechende Halsband oder Brustgeschirr, an welchem die Hundeleine befestigt wird. Sowohl Halsband als auch Geschirr müssen genau auf den Hundekörper angepasst sein – ein vorheriges Anprobieren im Hundefachhandel ist sehr wichtig. Sparen Sie nicht am falschen Ende – eine gute Polsterung sowie eine sichere Verarbeitung sind das A und O. Hier mehr Informationen: "Tipps für das richtige Hundehalsband".

Hundeleine

Hundeleinen gibt es in verschiedenen Ausführungen. So können Sie zum Beispiel eine ausziehbare Stoppleine wählen, an der Sie Ihren Vierbeiner sowohl eng bei Fuß, als auch einige Meter voraus führen können. Mehr Tipps im Ratgeber: "Leinenführung: So gewöhnen Sie Ihren Hund an die Leine".

Fellbürste und Kamm

Wie oft und wie intensiv Sie Ihren Hund bürsten müssen, hängt von der Rasse und der Art des Hundefells ab. Die Fellpflege ist in jedem Fall ein wichtiges Prozedere, nicht nur, um schönes, gesundes Fell zu gewährleisten, sondern auch, um die Beziehung zwischen Hund und Halter zu stärken. Hier ein paar wichtige Fellpflege-Tipps: "4 Tipps zur richtigen Fellpflege: Wellness für den Hund".

Hundefutter und Leckerlis

Einer der wichtigsten Faktoren für ein gesundes und glückliches Hundeleben ist das richtige Hundefutter. Dieses sollte hochwertig und auf die Bedürfnisse Ihres vierbeinigen Partners abgestimmt sein. Achten Sie darauf, dass Sie immer ausreichend Futter zu Hause haben. Auch Leckerlis sollten auf Vorrat im Schrank sein, etwa zur Belohnung oder Erziehung des Hundes.

Hundekorb oder Hundebett

Der heilige Rückzugsort Ihres Hundes ist ihm sehr wichtig – hier findet er Ruhe, kann dösen und schlafen. Kaufen Sie ein hochwertiges, gut verarbeitetes und vor allem gemütliches Plätzchen für Ihren Kaltschnäuzer. Tipps zur Auswahl der wohligen Hunde-Grundausstattung finden Sie im Ratgeber: "Hundekorb oder Hundebett für Ihren Hund kaufen".

Hundespielzeug

Auf der Hundezubehör-Checkliste darf Hundespielzeug natürlich nicht fehlen. Es gibt etliche verschiedene Arten von Spielzeug, darunter Kauspielzeuge, Intelligenzspielzeuge, Fun-Toys oder Sportspielzeuge. Probieren Sie einfach aus, was Ihrem Sofawolf gut gefällt. Wichtig ist, dass die Spielzeuge sicher und schadstofffrei sind. Mehr Tipps zum richtigen Spielzeug im Artikel: "Hundespielzeug selber machen: Ideen für Spürnasen".

Hundeapotheke und Tierarztnummern

Egal, ob es ein Insektenstich, eine Pfotenverletzung oder Schlimmeres ist – Sie sollten immer eine Hundeapotheke mit den nötigen Gegenständen für die Erste Hilfe griffbereit haben. Hier können Sie auch Krallenschneider und Zeckenzange unterbringen. Die Nummern des Tierarztes und des tierärztlichen Notrufs sollten ebenso parat liegen. Mehr Tipps zum Inhalt der Hundeapotheke gibt es im Ratgeber: "Reiseapotheke für den Hund: Diese Utensilien gehören hinein".

Hundetransportbox

Um Ihren Hund im Auto transportieren zu können, benötigen Sie eine Hundebox, in der Ihr tierischer Freund sicher mitfahren kann; etwa zum Spaziergang im Grünen oder zum Tierarzt.

Kuscheldecke und Handtücher

Hunde lieben ihre Kuscheldecke, die den eigenen Geruch beherbergt und für Ruhe und Gemütlichkeit sorgt. Auch Handtücher sind wichtig, etwa zum Abtrocknen des Fells nach einem regenreichen Spaziergang oder wenn Ihr Hund in einer Pfütze geplanscht hat.

Diese Themen auf Einfachtierisch könnten Sie auch interessieren:

Hund kaufen: Gute Vorbereitung ist wichtig

Hund in der Wohnung halten: Welche Rassen eignen sich?

Hundezwinger: Worauf Sie achten sollten

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Kauf