Hundehaltung

Hundezwinger: Worauf Sie achten sollten

Eine ausschließliche Unterbringung von Vierbeinern im Hundezwinger stellt keine artgerechte Haltung dar. Dennoch kann ein Zwinger eine sinnvolle Ergänzung sein, wenn Sie Ihren Hund ab und zu für kurze Zeit alleine zu Hause lassen müssen.
Beagle Hund im Zwinger
Hundezwinger: Worauf Sie achten sollten – Foto: Shutterstock / Jagodka

Wenn Sie einige Dinge beachten, kann der Hundezwinger ein akzeptabler Rückzugsort für Ihren vierbeinigen Begleiter werden. Hier finden Sie Tipps, was Sie in Sachen Tierschutz bei der Zwingerhaltung beachten müssen und wie Sie Ihrem Hund den Aufenthalt angenehmer gestalten können.

Hundezwinger und Tierschutz-Hundeverordnung: Rechtliche Hinweise

Die Tierschutz-Hundeverordnung von 2001 schreibt Regeln bezüglich der Größe von Räumlichkeiten in der Hundehaltung vor. Die Mindestgröße von Zwingern richtet sich dabei nach der Schulterhöhe des Tieres und ist in drei Stufen gestaffelt: Hunden bis 50 Zentimeter müssen mindestens sechs Quadratmeter Fläche zur Verfügung stehen, Hunde von 50 bis 65 Zentimeter Schulterhöhe haben Anspruch auf acht Quadratmeter und für alle größeren Hunde müssen Sie zehn Quadratmeter einplanen. Beachten Sie jedoch, dass dies Mindestgrößen sind. Je mehr Platz Sie Ihrem Vierbeiner gönnen, desto wohler wird er sich fühlen.

Die Unterbringung im Hundezwinger entbindet Sie natürlich nicht von der Pflicht, dem Tier ausreichend Sozialkontakt und Beschäftigung zu gewähren. Zusätzlich schreibt die Verordnung einen Auslauf zweimal pro Tag mit einer Gesamtdauer von mindestens einer Stunde vor. Dennoch sollten Sie einen Hund nicht ausschließlich im Zwinger halten. Das ist kein würdiges Leben für das Tier.

So wird der Hundezwinger zum sicheren Rückzugsort

Wenn Sie den Standort für einen Hundezwinger wählen, achten Sie darauf, dass die offene Seite entgegen der Hauptwindrichtung ausgerichtet ist. Alternativ können Sie die Windseite auch mit einem Windschutz ausstatten. Grundsätzlich gilt: Auch wenn es regnet oder schneit, sollte immer ein Teil des Zwingers trocken bleiben – eine Hundehütte gehört also unbedingt mit hinein. Ebenfalls geschützt werden sollte das Tier vor Mittagssonne. Idealerweise ist die Öffnung des Hundezwingers dann noch so ausgerichtet, dass Ihr Hund immer Blickkontakt zum Haus halten kann.

Hundezwinger ausstatten: Darüber freut sich Ihr Hund

Neben einer ausreichend großen, gemütlichen Hundehütte sollte Ihr Vierbeiner im Zwinger bequeme Schlafplätze vorfinden. Ein Hundekorb mit weicher Unterlage im witterungsgeschützten Bereich bietet ihm die Möglichkeit, sich bei Bedarf komfortabel auszuruhen. Darüber hinaus erleichtern Sie Ihrem Hund den Aufenthalt, wenn Sie ihm möglichst viele vertraute Gegenstände mit hineingeben, zum Beispiel sein Lieblingsspielzeug oder seine Kuscheldecke. Außerdem sollte er Zugang zu frischem Wasser und Futter haben.

Des Weiteren freut sich Ihr Vierbeiner darüber, wenn Sie ihm im Hundezwinger einen Teil vom Garten lassen oder ihm dort einen eigenen kleinen Garten einrichten. Dort kann er zum Beispiel graben, umherschnüffeln und sich selbst beschäftigen.

Diese Themen zur Hundehaltung könnten Sie auch interessieren:

Hundezaun für den Garten: Möglichkeiten und Tipps

Der Hund soll draußen bleiben? Tipps zur Hundehaltung

Wie lange darf man einen Hund alleine lassen?

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
14 Kommentare
  • sabineschul

    29-05-2014 22:05:25

    sabineschul: Ich habe noch keinen Hundezwinger. Kaufe mir aber demnächst einen. Da kommt mir der Artikel hier sehr gelesen. Danke für die Tipps.
    Missbrauch melden
  • corneliusme

    09-01-2014 09:01:34

    corneliusme: Wir haben einen Hundezwinger im Garten stehen. Wenn wir mal für längere Zeit weg sind über den Tag dann kommt unser Hund da rein. Der Zwinger ist groß und sein Hundehaus passt da auch gut rein.
    Missbrauch melden
  • person

    23-10-2013 22:10:38

    sarahkoch756859: Da möchte ich auch nochmal anmerken, dass ihr bitte die Hundezwinger nicht im Internet bestellt. Bzw. schaut sie euch vorher an. Ja Nadine, es gibt so eine Verordnung und das ist auch richtig so. Kann ja nicht jeder machen was er will.
    Missbrauch melden
  • nadinelau35

    19-09-2013 23:09:33

    nadinelau35: Ich wusste gar nicht, dass es direkt eine Tierschutz-Hundeverordnung für Hundezwinger gibt. Die Information finde ich sehr wichtig. Für kleine Hunde braucht man ja eh keinen Zwinger. Aber was meint ihr? Ist solch ein Zwinger ratsam?
    Missbrauch melden
  • person

    19-09-2013 23:09:21

    sarahkoch756859: Also ich kann nur empfehlen, sich in einem Fachgeschäft beraten zu lassen. Es ist sehr wichtig für seinen Hund die passende Größe des Zwingers zu finden. Ich habe schon so oft Hunde gesehen, deren Zwinger viel zu klein war. Die Tiere werden ja verrückt.
    Missbrauch melden
  • person

    29-08-2013 21:08:31

    NinaMller: Ich habe noch keinen Hundezwinger, möchte mir aber bald einen kaufen. Da ist der Artikel wirklich sehr hilfreich.
    Missbrauch melden
  • lauragartne

    29-07-2013 13:07:57

    lauragartne: Ich habe mir nun mittlerweile auch einen Hundezwinger gekauft. Das war wirklich eine gute Anschaffung. Ich habe mich vorher natürlich auch sehr ausführlich über die richtige Größe informiert, damit mein Hund auch genug Auslauf hat. Mein Hund mag es wirklich gern in seinem Zwinger zu sein. Das hätte ich vorher gar nicht gedacht.
    Missbrauch melden
  • susannekell

    29-07-2013 11:07:20

    susannekell: Wir haben einen großen Hundezwinger in unserem Garten. Da schläft unser und meinstens drin. Wir haben uns vor dem Kauf sehr damit beschäftigt welche Größe passend für unseren Hund ist. Denn der Zwinger darf auf keinen Fall zu klein sein. Sonst fühlt sich der Hund zu eingeengt.
    Missbrauch melden
  • michaelschi

    15-07-2013 10:07:34

    michaelschi: Mein Hundezwinger ist 3x2 Meter groß. Er hat genau die richtige Größe für meinen Hund. Er schläft eh nur in seinem Zwinger. Trotzdem ist es wichtig, dass Hunde in ihren Zwingern genügend Auslauf haben.
    Missbrauch melden
  • silkeschult

    15-07-2013 09:07:40

    silkeschult: Man sollte immer darauf achten, dass der Hundezwinger die passende Größe für den jeweiligen Hund hat. Der Zwinger darf auf keinen Fall zu klein sein. Allgemein finde ich auch, dass für kleine Hunderassen kein Zwinger nötig ist.
    Missbrauch melden
  • sylviakasser

    28-04-2013 19:04:10

    sylviakasser: Hundezwinger sind völlig unnötig. Ich halte nicht viel davon. So ein Zwinger ist nur sinnvoll wenn man auf Reisen ist und seinen Hund transportieren muss.
    Missbrauch melden
  • ursulaschwe

    28-04-2013 18:04:38

    ursulaschwe: Also mein Hund fühlt sich in seinem Zwinger pudelwohl. Der Zwinger steht im Garten und ist recht groß. Mein Hund ist natürlich nicht den ganzen Tag dort drin. Das würde ja auch gar nicht gehen. Aber in der Nacht, wenn es draußen nicht zu kalt ist befindet er sich dort drin.
    Missbrauch melden
  • lauragartne

    28-04-2013 18:04:51

    lauragartne: Ich überlege gerade einen Hundezwinger für meinen Schäferhund zu kaufen. Bisher war ich noch nicht von den Zwinger überzeugt. Doch es scheint mir, als wäre es eine gute Anschaffung.
    Missbrauch melden
  • person

    26-04-2013 17:04:18

    johannawechsler: Mein Nachbar hält seine beiden Schäferhunde in einem Hundezwinger. Mir tun die Tiere immer sehr leid. Vielleicht sollte ich ihn mal über die Regeln der Haltung aufklären.
    Missbrauch melden

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung