Tierversicherung

Ist eine Hundekrankenversicherung sinnvoll?

Krankenversicherungen für den Menschen sind natürlich nicht nur sinnvoll, sondern auch notwendig. Doch wie sieht es mit der Versicherung für den Hund aus? Wo eine solche in den USA, England oder Schweden längst normal ist, ist sie in Deutschland noch relativ unbekannt. Hier finden Sie ein paar nützliche Infos zum Thema Hundekrankenversicherung.
Hundekrankenversicherung abschließen: Sinnvoll oder nicht? — Bild: Shutterstock / Africa Studio
Hundekrankenversicherung abschließen: Sinnvoll oder nicht? — Bild: Shutterstock / Africa Studio

Hundekrankenversicherung übernimmt Kosten

Natürlich wird auch Ihr geliebter Vierbeiner mal krank und muss behandelt werden. Arztrechnungen, Operationen und Medikamente kosten Geld und können richtig teuer werden. Besonders aufwendige Operationen, die sich über einen längeren Zeitraum ziehen, können finanziell so stark ins Gewicht fallen, dass die Existenz des Hundehalters bedroht ist. Eine Hundekrankenversicherung springt für derartige Kosten ein. Was sich zunächst sinnvoll anhört, ist es auch – vorausgesetzt, die Art der Versicherung stimmt.

Auf die Leistungen kommt es an

Der Versicherungsschutz sollte unbedingt gewisse Leistungen beinhalten: Eine Versicherung sollte niemals die freie Tierarztwahl einschränken, sollte Therapiefreiheit zulassen, präventive Maßnahmen (Impfungen, Parasitenbehandlungen, Zahnprophylaxe) finanzieren und generell einen transparenten Leistungskatalog vorweisen.

Wenn diese Kriterien erfüllt sind, lohnt sich die Hundekrankenversicherung nicht nur für Ihren Geldbeutel, sondern auch für Ihren tierischen Begleiter, auf den es schließlich in erster Linie ankommt.

Tierärzte befinden Hundeversicherung für sinnvoll

Der Bundesverband praktizierender Tierärzte (bpt) befindet das Konzept der Hundekrankenversicherung für sinnvoll. Viele Tiermediziner müssen sich schließlich mit unbezahlten Rechnungen herumschlagen – eine Versicherung erhöht die Chancen auf Bezahlung erheblich.

Neben diesem wirtschaftlichen Aspekt sagen die Tierärzte aber auch Ja zur Tierversicherung, weil diese den Tieren eine Behandlung ermöglicht, die es, falls die Halter es finanziell nicht stemmen können, auch sicher bekommt.

Diese Themen zur Hundegesundheit könnten Sie auch interessieren:

Tollwutimpfung beim Hund: Ist sie notwendig?

Non-Core-Impfungen: Welche sind sinnvoll?

Homöopathie für Hunde: Was kann sie leisten?

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
11 Kommentare
  • barbelschal

    16-04-2014 21:04:59

    barbelschal: Ich würde mich immer wieder dazu entschließen, eine Krankenversicherung für den Hund abzuschließen. Warum auch nicht. So teuer ist es nun auch nicht und die Versicherung bringt nur Vorteile mit sich. Mein Hund ist mir das wichtigste. Doch wenn er mal eine größere OP bräuchte, wüsste ich nicht, wie ich diese zahlen sollte. Mit einer Krankenversicherung brauche ich mir darum aber keinen Kopf zu machen.
    Missbrauch melden
  • johannesgebel92

    20-02-2014 13:02:48

    johannesgebel92: Ich möchte mich hier den Diskussionen mal anschließen. Zunächst ist es jedem selbst überlassen, ob er einen Krankenversicherung für seinen Hund abschließt. eine Versicherung hat Vorteile und Nachteile. Im Internet gibt es viele Rezenssionen zu zahlreichen Krankenversicherungen. Schaut euch da einfach mal um. Ich selbst habe keine Versicherung abgeschlossen.
    Missbrauch melden
  • person

    05-02-2014 17:02:40

    mauricekuhne: Auf jeden Fall ist eine Hundekrankenversicherung sinnvoll! Wie oft ich schon mehrere hunderte von Euros bezahlt hätte, wenn die Versicherung nicht eingesprungen wär. Zieht auf jeden fall Vergleiche, das ist ein guter Tipp.
    Missbrauch melden
  • simonethalberg

    23-01-2014 22:01:04

    simonethalberg: Wir haben erst vor kurzem eine Hundekrankenversicherung abgeschlossen. Zuerst hielten wir eine solche Versicherung für unnötig. Nachdem unser Hund jedoch einige unsere Möbel kaputt gemacht hat haben wir unsere Meinung geändert. Man muss sehr viel Vergleichen und sollte nicht direkt die erst beste Versicherung abschließen, die man findet. Wir sind nun aber sehr zufrieden mit unserer.
    Missbrauch melden
  • beateschonmann

    10-12-2013 17:12:48

    beateschonmann: Natürlich muss man eine Hundekrankenversicherung abschließen. Das ist sogar sehr wichtig. Hunde werden so oft krank und brauchen im Alter besonders viel Pflege. Da ist es doch nur sinnvoll eine Versicherung abzuschließen.
    Missbrauch melden
  • veravorgrimler

    04-12-2013 16:12:41

    veravorgrimler: Ich denke, dass man eine Hundekrankenversicherung nur für große Hunde abschließen sollte. Ich glaube kaum, dass ein kleiner Dackel eine ganze Wohnzimmergarnitur kaputt machen könnte. Auch für Hunde, die eine Gefahr darstellen (Kampfhunde zum Beispiel), für solche Rassen würde ich eine Versicherung abschließen. Aber das ist ja auch nur meine Meinung.
    Missbrauch melden
  • lauragartne

    25-11-2013 23:11:56

    lauragartne: Ich habe mich jetzt doch dazu entschlossen, eine Hundekrankenversicherung abzuschließen. Die Versicherung hat ja eigentlich nur Vorteile. Mein Hund ist schon des öfteren mal krank und da ist die Versicherung schon gut. Vergleiche ziehen ist natürlich super wichtig.
    Missbrauch melden
  • person

    24-11-2013 23:11:15

    sarahkoch756859: Ich habe bisher noch keine Hundekrankenversicherung abgeschlossen. Bisher habe ich es nicht für nötig gehalten. Aber mein Hund wird ja auch immer älter und dadurch auch kränker. Ich überlege im Moment eine abzuschließen. Da muss ich aber erstmal Vergleiche ziehen.
    Missbrauch melden
  • person

    19-11-2013 21:11:16

    johannawechsler: Solange man verschiedene Hundekrankenversicherungen vergleicht und nicht gleich bei der erst besten unterschreibt, finde ich so eine Versicherung nur von Vorteil. Nachdem ich meinen Hund damals gekauft habe, habe ich auch eine Versicherung abgeschlossen und es bis heute nicht bereut. So oft wie ich mit meinem Kleinen zum Tierarzt muss lohnt sich das wirklich.
    Missbrauch melden
  • person

    10-09-2013 21:09:03

    melindakruppe: Ich halte es für sehr wichtig eine Hundekrankenversicherung abzuschließen. Hätte ich bei meinem Hund keine abgeschlossen, wäre es ziemlich teuer für mich geworden. Mein Hund hatte im letztens Jahr eine Operation an seinem Hinterbein. Und die Kasse hat die Hälfte der Kosten übernommen. Darüber bin ich sehr dankbar.
    Missbrauch melden
  • lauragartne

    02-09-2013 23:09:40

    lauragartne: Also ich weiß nicht, ob so eine Hundekrankenversicherung nötig ist. Obwohl ich finde, dass hier im Artikel schon einige wichtige Fakten stehen, die mich überzeugen könnten eine abzuschließen. Da muss ich wirklich nochmal drüber nachdenken.
    Missbrauch melden

Weitere Artikel aus Gesundheit