Tiere in den Schlagzeilen

Schweinchen rettet Ziege? Alles bloß ein Fake!

Alles Fake! Das Video ging um die Welt: Ein Schweinchen rettet eine kleine Ziege vor dem Ertrinken. Die Herzen schmolzen nur so dahin, und weltweit stürzten sich die Medien auf die Geschichte. Nun stellte sich heraus, dass die ganze Aktion ein Fake war. Hintergrund der tierischen Rettungsaktion war eine Werbeaktion.

Nun ist es raus: Das Schweinchen ist seinen Heldenstatus los und die Welt um eine herzerwärmende Geschichte ärmer. Nachdem sich schon das Video des Adlers, der in Kanada ein Kind raubt, (glücklicherweise) als Fake herausgestellt hatte, muss nun die Heldengeschichte von Schweinchen und Ziege in das Reich der Mythen verbannt werden – oder besser: in das Reich der Werbeagenturen. Angepriesen werden sollte damit eine neue Comedy-Produktion in den USA.

Taucher und Schienen aus Plexiglas

Das Schweinchen wurde für dieses süße Fake-Video extra trainiert. Außerdem konnte der rosa Vierbeiner gar nicht anders, als auf die um Hilfe schreiende Ziege zuzuschwimmen. Ein unsichtbarer "Kanal" unter Wasser aus Plexiglas führte das Schwein genau dorthin, wo es hin sollte: Zum kleinen Zicklein – das wiederum gar nicht in Gefahr war, denn ein Taucher hielt es für uns Zuschauer unsichtbar fest und trug es in Begleitung mit dem Schwein Richtung Ufer.

Wer sich das gefakte Video noch einmal anschauen möchte, hat hier die Gelegenheit dazu. Vielleicht gelingt es Ihnen ja, die Wahrheit über den Fake zu verdrängen und mit dem wohligen Gefühl der heldenhaften Tierliebe weiterzuleben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Videos Tierisch