Katzenernährung

Produkte mit Taurin für Katzen

Taurin ist nicht ohne Grund in fast jedem handelsüblichen Katzenfutter enthalten, denn die tägliche Taurinzufuhr über die Nahrung ist wichtig für die Katze und ihre Gesundheit. Auch viele taurinhaltige Ergänzungsmittel und Snacks sind im Handel erhältlich. Hier finden Sie ein paar Beispiele.
Produkte mit Taurin für Katzen – Bild: Shutterstock / Gemenacom
Produkte mit Taurin für Katzen – Bild: Shutterstock / Gemenacom

 

1. Taurin als Ergänzungsfutter

Eine Katze, die über ihr normales Nass- oder Trockenfutter täglich nicht genügend Taurin aufnimmt, kann – eventuell in Absprache mit dem Tiermediziner – mit einem Nahrungsergänzungsmittel hinzugefüttert werden. Dieses wird, meist über einen bestimmten Zeitraum zum Futter hinzugegeben. Die Fütterungsempfehlungen sind auf dem Produkt angegeben.

 

2. Taurinpaste für zwischendurch

Mit Paste als leckeren Snack für zwischendurch sind die meisten Stubentiger zu begeistern. Diese Paste enthält Taurin, aber natürlich keinen Zucker, und kann einfach so aus der Tube, auf dem Löffel, oder über das Futter gegeben hinzugefüttert werden. Die Fütterungsempfehlung des Herstellers liegt bei etwa fünf Zentimeter Paste pro Tag.

 

3. Katzensnacks mit gesunder Beigabe

Weil Taurin so wichtig für die Katzengesundheit ist, darf es auch in den Zutaten der meisten Katzensnacks nicht fehlen. Diese taurinhaltige Sorte ist eine von vielen verschiedenen Snackarten, die im Tierbedarfhandel erhältlich sind, und soll Katzen mit ihrem Hühnchengeschmack erfreuen.

 

4. Weiterführende Informationen über gesunde Katzenernährung

Wie viel Taurin brauchen Katzen genau und welche Nahrungsergänzungsmittel sind wichtig? Worauf muss bei der Fütterung noch geachtet werden? Ein Buch über die Fütterung von Katzen bietet ausführliche Erklärungen rund um das Katzenfutter und ist deshalb ein beliebtes Accessoire im Haushalt von Tierbesitzern.

 

Diese Themen zur Katzenernährung könnten Sie auch interessieren:

Wieviel Taurin braucht die Katze?

Frostfleisch für Katzen: Tipps zum Barfen

Taurin: Wichtig in der Katzennahrung

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Katzenernährung