Krankheitssymptome

Symptome der Katzenkrankheit Ataxie

Eine Katze mit Ataxie bewegt sich weniger anmutig und sicher als ihre Artgenossen: Unkoordinierte Bewegungen, Taumeln, oder plötzliches Umkippen gehören zu den typischen Störungen im Bewegungsapparat der Samtpfote.
katze-auf-dem-rasen-shutterstock-Nataliia Dvukhimenna

Bei vielen Katzen mit Ataxie ist die Schädigung des zentralen Nervensystems bereits vorhanden, wenn sie auf die Welt kommen. Erkennbar wird die Krankheit dann meist, wenn das Katzenbaby ein paar Wochen nach der Geburt beginnt zu laufen, und sich dabei schwerer tut, als seine Geschwister.

Die Symptome von Ataxie

Die Symptome der Ataxie können unterschiedlich sein, werden aber meist schnell vom Besitzer als solche entlarvt. Es kann sein, dass der kleine Stubentiger seinen Kopf ständig schräg hält, damit wackelt oder zittert. Auch Zittern im Augenbereich ist möglich.

Der Gang erkrankter Katzen ist oft wacklig, unsicher, oder steif, die Vierbeiner können das Gleichgewicht verlieren und umkippen. Manche Tiere strecken ihre Beine beim Laufen ungewöhnlich weit nach vorne, so, dass die Bewegungen ausladender aussehen, als normal. Auch ein breitbeiniger Gang ist möglich, in schweren Fällen treten Lähmungen an Vorder- oder Hinterbeine auf.

Bei Verdacht zum Tierarzt

Auch, wenn die Symptome schlimm aussehen können: Fast alle Katzen mit Ataxie können sehr gut mit ihrer Krankheit leben. Auch, wenn sie sich anders bewegen als ihre Artgenossen, gewöhnen sie sich daran, erleiden normalerweise keine Schmerzen und erleben in liebevoller, artgerechter Umgebung überhaupt keine Einschränkung ihrer Lebensqualität.

Dennoch sollten Sie, wenn Sie die Symptome bei Ihrer Katze entdecken, so schnell wie möglich zum Tierarzt gehen, denn es ist wichtig, dass er die Schwere und so weit wie möglich die Ursache der Ataxie bei Ihrer Katze feststellt. Es gibt seltene Fälle, in dem eine Krankheit die Symptome der Ataxie mit der Zeit verschlimmert - zum Beispiel bei einem Tumor. In diesem Fall sollte der Tierarzt entscheiden, inwiefern Ihr Haustier mit dieser Krankheit leben kann.

Diese Themen zur Katzengesundheit könnten Sie auch interessieren:

Ataxie bei Katzen: Ursachen der Krankheit

Knochenbrüche bei Katzen erkennen: Symptome

Katzenseuche bei Katzen: Behandlung und Prognose

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
1 Kommentare
  • nadinelau35

    27-07-2014 20:07:31

    nadinelau35: Die Katze unseres Nachbarn hatte Ataxie. In der 10ten Woche wurde die Erkrankung entdeckt. Der Tierarzt konnte der Kleinen aber helfen. Zum Glück. Ich denke, dass die Tiere teilweise zu überzüchtet werden und dadurch die Krankheiten entstehen.
    Missbrauch melden

Weitere Artikel aus Gesundheit