Zahnpflege

Praktische Zahnpflegeprodukte für Katzen

Auch für Katzen ist regelmäßige Zahnpflege sehr wichtig. Besondere Snacks, die die Zähne mit Nährstoffen versorgen, sind eine gute Hilfe – ersetzen aber nicht die intensivere Pflege inklusive Zähneputzen. Mit diesen Produkten rücken Sie Zahnbelag und Co. bei Ihrer Samtpfote zuleibe.
Praktische Zahnpflegeprodukte für Katzen – Bild: Shutterstock / Nadinelle
Praktische Zahnpflegeprodukte für Katzen – Bild: Shutterstock / Nadinelle

Auch für Katzen ist regelmäßige Zahnpflege sehr wichtig. Besondere Snacks, die die Zähne mit Nährstoffen versorgen, sind eine gute Hilfe – ersetzen aber nicht die intensivere Pflege inklusive Zähneputzen. Mit diesen Produkten rücken Sie Zahnbelag und Co. bei Ihrer Samtpfote zuleibe.

1. Zähneputzen mit leckerem Fischgeschmack

Klar: Katzen können sich meist etwas Angenehmeres vorstellen als das Putzen ihrer Zähne. Was da hilft? Die richtige Geschmacksrichtung. Dieses Zahnpastaset besteht aus Zahncreme und einer Zahnbürste für den Finger – perfekt auf Katzenmäuler abgestimmt. Und das Beste: Das Ganze schmeckt nach Fisch. So schleckt Ihre Samtpfote die Zahnpasta sicher gern.

 

2. Gründliches Reinigen mit elektrischer Zahnbürste

Dass eine elektrische Zahnbürste bei uns Menschen für eine gründlichere Reinigung des Gebisses sorgt, ist bekannt. Dasselbe gilt natürlich auch für unsere vierbeinigen Freunde. Diese Bürste ist mit ihrer Form speziell auf die Zähne von Samtpfoten abgestimmt. Gewöhnen Sie Ihr Tier langsam daran und suchen Sie sich dazu am besten eine leckere Zahnpasta mit Fisch- oder Fleischgeschmack aus – so wird das Zähneputzen für Ihre Katze und für Sie deutlich angenehmer.

 

3. Praktische Fingerzahnbürste für Samtpfoten

Diese Fingerzahnbürste besteht aus Mikrofaser und hat eine antibakterielle Wirkung. Der kleine Fingerhandschuh reinigt sanft Zähne und Zahnfleisch Ihrer Katze – vorsichtig mit dem Finger über das Gebiss gleiten. Danach können Sie die kleine Bürste einfach ausspülen und wiederverwenden.

 

4. Gesund und lecker: Nassfutter mit Malz

Falls Ihre Katze große Probleme mit dem Zähneputzen hat, können Sie Ihr die Prozedur mit dieser Zahnpasta mit Bratengeschmack schmackhaft machen. Sie schäumt nur wenig, und das fleischige Aroma lässt Ihre Samtpfote das Zähneputzen ganz schnell vergessen. Verwenden Sie die Creme am besten von einem jungen Alter der Katze an einmal wöchentlich.

 

Diese Themen zur Katzengesundheit könnten Sie auch interessieren:

Katzensnacks und Katzenfutter mit Malz

Zahnpflege für Katzen: Vier unterstützende Produkte

Zahnpflege ist auch für Katzen wichtig

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
1 Kommentare
  • person

    07-08-2014 01:08:21

    SandraMller: Der Katze größere Stücke rohes Fleisch geben ist immer noch die beste Methode, dass die Zähne sauber sind. Alles was mit Trockenfutter zu tun hat (auch die angeblichen "Zahnputz-Snaks") taugen nichts. Das Zeug klebt bloß an den Zähnen, falls es gekaut wird
    Missbrauch melden

Weitere Artikel aus Gesundheit