Tierisch Schön

Havaneser: Wesen und Charakter der Hunde

Der Havaneser ist ein niedlicher kleiner Hund mit einem freundlichen, ausgelassenen Charakter. Er scheint immer gut gelaunt zu sein, liebt es, herumzutollen und zu spielen und ist wahnsinnig gern mit seinen Menschen zusammen.
Der Havaneser ist ein richtiger Sonnenschein und das sieht man ihm auch an! – Bild: Shutterstock / Bildagentur Zoonar GmbH
Der Havaneser ist ein richtiger Sonnenschein und das sieht man ihm auch an! – Bild: Shutterstock / Bildagentur Zoonar GmbH

Kein Wunder, dass der Havaneser so ein beliebter Familienhund ist: Er besticht durch seine aufgeweckte Art und viel Fröhlichkeit und hat ein nettes, nie langweiliges Wesen. Zudem bringt er eine riesige Portion Liebe und Freundlichkeit mit, die das Zusammenleben mit ihm zur Freude macht.

Havaneser: Kleiner Hund, feiner Charakter

Der Havaneser ist in einer Familie sehr gut aufgehoben. Er ist anhänglich, liebt es, seinen Besitzern so nah wie möglich zu sein und von ihnen viel Beachtung zu bekommen. Darüber hinaus ist er ein richtiges Familientier, das aber auch ernst genommen werden mag. Behandeln Sie ihn daher gut, aber ohne ihn zu verhätscheln.

Der kleine Vierbeiner hat ein sehr kinderfreundliches Wesen und ist mit seiner Lebensfreude ein ganz toller Spielpartner für sie – nur grob behandeln sollten Sie ihn natürlich nicht, also bereits groß und sensibel genug sein, sanft mit dem Hund umzugehen.

Langeweile? Nicht mit dem Havaneser

Toben, Spielen und Kuscheln ist bei Weitem nicht alles, was dem lieben, flauschigen Havaneser Spaß macht. Er ist auch äußerst lernfähig und kann sogar Kunststücke lernen. Auch seine Neugier prädestiniert ihn geradezu dafür. Weil der verspielte Hund gern lernt und weder ein dominantes, noch ein zu temperamentvolles Wesen hat, ist er natürlich leicht erziehbar – die Voraussetzung dafür ist seine artgerechte Haltung und dass er genau so liebevoll behandelt wird, wie er ist.

Passt der Havaneser zu mir?

Der Havaneser passt dank seiner vielen positiven Eigenschaften hervorragend zu den verschiedensten Haltern. Da er so anpassungsfähig ist, fühlt er sich bei artgerechter Pflege und Haltung sowohl in Familien, als auch bei Senioren oder in Single-Haushalten wohl. Wichtig ist, dass Sie die geistige Auslastung gewährleisten, die das clevere Kerlchen benötigt. Da er im Vergleich zu anderen Hunderassen wenig Platz braucht, kann er auch in kleinen Wohnungen gehalten werden, was ihn auch als Stadthund prädestiniert.

Darüber hinaus bellt er eher selten und wird von Nachbarn in der Regel nicht als störend wahrgenommen. Wenn Sie einen Havaneser kaufen, sollten Sie jedoch genügend Zeit für den liebenswerten und unkomplizierten Partner haben, damit er nicht vereinsamt. Am besten ist natürlich ein Artgenosse im Haushalt. Informieren Sie sich vor dem Kauf auch über die Pflegeansprüche – so muss das Fell des Hundes am besten zweimal wöchentlich gebürstet und auch die Augen öfter einmal gereinigt werden.

Diese Themen zur Hundehaltung könnten Sie auch interessieren:

Havaneser: Gesundheit der kleinen Hunde

Havaneser erziehen: Auch für Anfänger geeignet

Malteser kaufen: Infos zum Charakter des Hundes

  • Rassen
  • Rassen in diesem Artikel
Hat Ihnen der Artikel gefallen?
2
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Kauf