Tierisch Schön

So pflegen Sie einen Chihuahua

Die Pflege eines Chihuahuas ist recht unkompliziert – durch seine kleine Größe und das dünne Fell entstehen jedoch ein paar Besonderheiten, die Sie beachten sollten. 
Der Chihuahua ist ein pflegeleichter kleiner Hund – Bild: Shutterstock / padu_foto
Der Chihuahua ist ein pflegeleichter kleiner Hund – Bild: Shutterstock / padu_foto

Um Ihren Schützling mit der richtigen Pflege gesund und munter zu halten, sollten Sie schon bei der Auswahl Ihres Welpen verantwortlich handeln. Achten Sie darauf, dass seine Elterntiere gesund und munter und nicht zu überzüchtet, sprich: zu klein, sind. Zwei bis drei Kilogramm sollte ein ausgewachsener Chihuahua schon wiegen, um nicht so anfällig für Krankheiten zu sein.

Regelmäßige Pflege des Chihuahuas

Kontrollieren Sie regelmäßig Augen, Ohren, Zähne und Krallen Ihres Hundes und suchen Sie bei Auffälligkeiten einen Tierarzt auf. Regelmäßiges Impfen und Gesundheitschecks sind ebenfalls wichtig für den an sich sehr robusten Hund.

Achten Sie auf eine gesunde, ausgewogene und seiner Größe angepasste Hundeernährung, damit Ihr kleines Haustier gesund bleibt und starke Abwehrkräfte bekommt. Auf keinen Fall sollte ein Chihuahua Übergewicht haben, denn das tut seinem zierlichen Körperbau nicht gut und ist sehr ungesund für ihn. Achten Sie natürlich auch darauf, dass Ihr Vierbeiner immer genügend frisches Wasser zur Verfügung hat.

Fellpflege und Tipps für Wind und Wetter

Bürsten Sie Ihren kurzhaarigen Chihuahua ab und zu mit einer weichen Babybürste. Rassevertreter mit langem Fell sollten Sie regelmäßig mit einem Kamm entwirren und Schmutz und Stöckchen nach einem Spaziergang entfernen. Auch ab und zu baden können Sie ihn, wenn es nötig ist, aber natürlich nur mit lauwarmen Wasser.

Da das Fell des Hunds mit wenig Unterwolle unterfüttert ist, friert er schnell – passen Sie deshalb gut auf, dass Sie bei sehr nassem und sehr kalten Wetter keine allzu ausgedehnten Touren mit ihm machen, dass der Hund in Bewegung bleibt und eventuell in diesem Fall auch mit einem Hundemantel geschützt ist. Trocknen Sie ihn mit einem weichen Frotteehandtuch ab, wenn Sie wieder in der Wohnung sind und sorgen Sie dafür, dass er ein warmes, zugfreies Plätzchen mit einer kuscheligen Hundedecke hat hat, an dem er sich wieder aufwärmen kann.

Diese Themen zur Hundehaltung könnten Sie auch interessieren:

Artgerechte Haltung eines Chihuahuas

Malteser: Infos zu Pflege und Haltung

Kleine Hunde erziehen: Besonderheiten

  • Rassen
  • Rassen in diesem Artikel
Hat Ihnen der Artikel gefallen?
6
2
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Hundepflege und Hundehaltung