Tierisch Schön

Podenco: Wie hält man den aktiven Jagdhund?

Wer einem Podenco ein schönes Zuhause schenken möchte, sollte ihm eine Haltung mit viel Auslauf bieten. Der Vierbeiner hat einen starken Freiheitsdrang und ist nicht glücklich, wenn er diesem nicht nachgehen darf.
Wie man sieht: Rennen macht dem Podenco Spaß – Bild: Shutterstock / DragoNikap
Wie man sieht: Rennen macht dem Podenco Spaß – Bild: Shutterstock / DragoNikap

Die artgerechte Haltung ist elementar für einen bewegungsbedürftigen, freiheitsliebenden Hund wie dem Podenco. Wer ihm kein Leben mit viel Zeit im Grünen bieten kann, sollte sich keinen Hund dieser Rasse zulegen – er würde ungenießbar werden und sich wahrscheinlich Verhaltensauffälligkeiten angewöhnen. Wer mit ihm spazieren geht, sollte sich darauf einstellen, dass es gewiss nicht langweilig mit dem Podenco wird. Ein hohes Maß an Hundeerfahrung mitzubringen ist also wichtig – am besten speziell mit dieser Rasse.

Der Podenco: Ein Wirbelwind mit Jagdtrieb

Ein Vierbeiner dieser Rasse braucht täglich ein bis zwei Stunden Auslauf, während dem er am besten an der Leine geführt wird – sein Jagdtrieb sorgt dafür, dass seine Reaktionen blitzschnell sind, zum Beispiel, wenn er am Horizont ein Kaninchen entdeckt. Ein Podenco-Besitzer sollte immer aufmerksam und immer auf alles gefasst sein, wenn er mit seinem Hund spazieren geht und nicht vergessen, dass der Hund dafür bekannt ist, Kommandos gern mal zu überhören.

Wunderbar wäre, wenn der Hund zwischendurch auf einer eingezäunten Fläche freilaufen darf. Der Vierbeiner liebt es, zu sprinten und die Gegend in seinem Tempo zu erkunden.

Bei entsprechender Haltung sehr ruhig im Haus

Drinnen ist der passionierte Jagdhund bei genügend Auslastung gemütlich und schläft gern und viel. Er versteht sich unheimlich gut mit anderen Hunden und ist froh, wenn er sich nachts auch mit einem ebenso nähebedürftigen Vierbeiner ins Körbchen kuscheln kann. Wer ihn mit einem anderen Hund zusammenhält, tut ihm also normalerweise einen Gefallen. Die meisten Podencos verstehen sich mit hundefreundlichen Katzen und pflegen normalerweise auch mit Kindern sehr liebevoll umzugehen.

Darüber hinaus hat der Podenco eine sehr robuste Gesundheit, neigt mit seiner ausgelassenen Art aber dazu, sich beim Spaziergang oder herumtoben die eine oder andere Verletzung zuzuziehen.

Diese Themen zur Hundehaltung könnten Sie auch interessieren:

Hunde mit Jagdtrieb: Tipps für entspanntere Spaziergänge

Jagdhund richtig erziehen: Das müssen Sie beachten

Hilfe für Hunde aus Spanien: So läuft die Vermittlung ab

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Hundepflege und Hundehaltung