Hundehaltung

Canicross-Ausrüstung: Zuggeschirr, Leine und Co.

Canicross ist eine ideale Möglichkeit, sich und seinen Hund so richtig auszupowern. Die richtige Canicross-Ausrüstung ist für die in Deutschland noch nicht sehr bekannte Sportart unerlässlich. Benötigt werden mindestens die drei Elemente: Canicross-Geschirr, Bauchgurt und Leine. Mehr lesen Sie hier.
Canicross ist ein rasanter Sport für Hund und Mensch – die richtige Ausrüstung ist unerlässlich – Shutterstock / Raquel Pedrosa
Canicross ist ein rasanter Sport für Hund und Mensch – die richtige Ausrüstung ist unerlässlich – Shutterstock / Raquel Pedrosa

Canicross ist noch relativ jung – die ersten Events fanden in den 1980ern statt. Diese Art Joggen mit dem Hund lässt den Vierbeiner das hinter ihm herlaufende Frauchen oder Herrchen ziehen. Verbunden sind Vierbeiner und Zweibeiner dabei über eine Leine, die vorne in einem Geschirr beim Hund und hinten als Bauchgurt beim Menschen befestigt ist.

Canicross-Ausrüstung: Canicross-Geschirr, Bauchgurt, Leine

Das Canicross-Geschirr für Ihre Fellnase ist mit einem Schlittenhundgeschirr vergleichbar. Das Hundegeschirr ist so konzipiert, dass die Lunge des Hundes während des Laufens möglichst wenig belastet wird beziehungsweise so, dass kein Druck auf die Lungenflügel ausgeübt wird. Der menschliche Part trägt einen Bauchgurt, an dem sich vorne, ähnlich wie bei einem Klettergurt, die Leine befestigen beziehungsweise einhaken lässt.

Der spezielle Bauchgurt ermöglicht es Ihnen, die Arme und Hände frei zu haben und so ungestört zu laufen. Wichtig ist auch die Leine, die Mensch und Tier verbindet; sie sollte unbedingt über einen Ruckdämpfer verfügen und mindestens zwei Meter lang sein. Die richtige Canicross-Ausrüstung finden Sie unter anderem im Fachhandel und im Internet auf einschlägigen Portalen.

Weitere Ausrüstungsgegenstände für Canicross

Neben der Basis-Canicross-Ausrüstung mit Canicross-Geschirr, Bauchgurt und Hundeleine mit Ruckdämpfer, sollten Sie für einen Lauf immer ein wenig Wasser für sich und Ihren Hund dabei haben. Der Sport ist durchaus anstrengend und sowohl Mensch als auch Hund sollten die Möglichkeit haben, ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen zu können.

Sie selbst brauchen hinsichtlich der Ausrüstung das, was Sie auch sonst beim Joggen tragen würden. Neben dem Bauchgurt tragen Sie Laufschuhe oder noch besser Trailschuhe sowie Laufkleidung. Einen Einblick in den Canicross-Sport und in die Canicross-Ausrüstung bekommen Sie in diesem Video:

Diese Themen zur Hundeerziehung könnten Sie auch interessieren:

Flyball: Hundesportart für geschickte Vierbeiner

Joggen mit Hund: Tipps rund um die Gesundheit

Nordic Walking mit Hund: Mit diesen Tipps klappt es

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung