Zahnpflege

Zahnstein beim Hund vorbeugen

Zahnstein beim Hund kann viele Ursachen haben – unangenehm ist er aber in jedem Fall. Wie Sie dem Belag auf den Zähnen Ihres Vierbeiners vorbeugen können, erfahren Sie hier.
Spezielle Kauknochen können helfen, Zahnstein beim Hund vorzubeugen – Bild: Shutterstock / Jaromir Chalabala
Spezielle Kauknochen können helfen, Zahnstein beim Hund vorzubeugen – Bild: Shutterstock / Jaromir Chalabala

Zahnstein beim Hund äußert sich durch raue Ablagerungen auf der Zahnoberfläche, in den Zahnzwischenräumen oder am Zahnfleischrand. Diese grünlich-grauen bis braunen Beläge verursachen außerdem bei vielen Hunden einen fauligen Mundgeruch. Um dem Zahnstein vorbeugen zu können, ist eine gründliche Zahnpflege sehr wichtig.

Gründliche Reinigung ist das A und O

Wer Sorge hat, dass sein Hund Probleme mit Zahnstein bekommen könnte – kleinere Hunderassen mit kurzer Schnauze neigen beispielsweise dazu – sollte auf jeden Fall darauf achten, seinen Vierbeiner möglichst regelmäßig einer Zahnreinigung zu unterziehen. Am besten putzen Sie ihm täglich die Zähne. Wichtig ist eine Spezialausrüstung bestehend aus einer für Hunde geeigneten Zahnbürste und einer speziellen Zahnpasta für Vierbeiner. Zum besseren Schutz der Zähne vor Ablagerungen können Sie nach der Reinigung Zahnwachs auftragen.

Zahnstein vorbeugen: Tipps für den Hund

Wenn Sie Zahnstein beim Hund vorbeugen möchten, sollten Sie aber auch in Sachen Ernährung auf ein paar Dinge achten. Zu viel Zucker ist beispielsweise nicht nur ungesund für Ihr Haustier, er fördert auch die Vermehrung von bakteriellem Plaque, der den Zahnstein auslösen kann. Geben Sie Ihrem Hund stattdessen doch ab und zu mal einen speziellen Kauknochen mit Zahnpflegeeffekt. Dieser löst mit seiner speziellen Textur Beläge.

Ein guter Tipp ist es aber in jedem Fall, Ihren Liebling vom Tierarzt durchchecken zu lassen, wenn Sie Bedenken haben. Der kann Ihnen Tipps geben, wie Sie Zahnstein beim Hund individuell vorbeugen können. Ernährungstipps, die speziell auf das Gebiss und die Bedürfnisse Ihres Vierbeiners zugeschnitten sind, können auch helfen.

Diese Themen zur Hundegesundheit könnten Sie auch interessieren:

So erkennen Sie Zahnstein bei Hunden

Zahnpflege beim Hund: So bleiben die Zähne gesund

Hund mit Insektenstich: Wann wird es gefährlich?

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Gesundheit