Wussten sie schon

Wüstenluchse: Springkünstler auch ohne Trampolin

Katzen sind Meister des Springens und auch Fallens, das ist allgemein bekannt. Vom afroasiatischen Karakal, auch Wüstenluchs genannt, könnte die eine oder andere Hauskatze allerdings noch einiges lernen. Diese zwei Videos zeigen: Die "Schwarzohren" sind wahre Sprungkraft-Wunder.

Mäuse oder Vögel zu fangen, ist ein elementarer Bestandteil des Alltags von Katzen. Dabei müssen die Samtpfoten nicht nur schnell sein, sondern auch weit springen können. Eine ganz besonders sprunggewaltige Katzenart ist der Wüstenluchs, der vorwiegend in Afrika, Südwestasien und in der Türkei auf Jagd geht.

Während der erste Wüstenluchs Video oben ein wenig schummelt und den Zaun gewissermaßen als Bande benutzt, schafft der zweite Karakal den Drei-Meter-Spung locker aus dem Stand. Man muss den Tieren wie hier zu sehen einfach nur einen kleinen Anreiz geben.

Der Wüstenluchs im zweiten Video setzt noch einen drauf. Zwar springt das Schwarzohr nicht ganz so hoch wie seine Artgenossen, dafür baut die Katze problemlos mehrere Saltos ein beim vergeblichen Versuch, sein Lieblingsspielzeug zu schnappen – ein wahres Kunststück.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
1
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Videos Tierisch