Tiere und Menschen

Katzenkabinett in Amsterdam: Urlaubstipp für Katzenfreunde

Sind Sie ein großer Katzenliebhaber und wollen gerade Urlaubspläne schmieden? Dann sollten Sie unbedingt dem Katzenkabinett in Amsterdam einen Besuch abstatten. Das ungewöhnliche Museum steht nämlich ganz im Zeichen der Samtpfoten und ist daher ein absolutes Must-see für alle wahren Katzenfans.
Miau auf Hölländisch? Das gibt es im Katzenkabinett in Amsterdam – Shutterstock/TungCheung
Miau auf Hölländisch? Das gibt es im Katzenkabinett in Amsterdam – Shutterstock/TungCheung

Hinter der imposanten Fassade eines Grachtenhauses aus dem Jahr 1667 verbirgt sich das Katzenkabinett von Amsterdam: Der Clou: Das ungewöhnliche Museum präsentiert seit 1990 nur Exponate, die sich mit Katzen beschäftigen – vertreten sind dabei unter anderem bekannte Künstler wie Pablo Picasso, Rembrandt, Henri de Toulouse-Lautrec oder Corneille. Egal, ob Skulpturen, Gemälde oder Bücher – gezeigt wird die Rolle der Katze im Laufe der Zeit in Kunst und Kultur. Ein Paradies für Katzenfreunde und somit ein heißer Tipp für den nächsten Urlaub.

Katzen und Kunst?

Errichtet wurde das Katzenkabinett in den 90er-Jahren von Bob Meijer, einem wohlhabenden Holländer, der auf diese Weise die Erinnerung an seinen Kater bewahren wollte. John Pierpont Morgan (benannt nach dem amerikanischen Finanzier J.P. Morgan) hieß der rote Kater, der von 1966 bis 1983 lebte. Das Katzenkabinett ist dabei nicht nur ein echter Geheimtipp für Touristen und Katzenfreunde, die in Amsterdam Urlaub machen, sondern auch für Museumsfans: Vor einigen Jahren wurde sogar ein Katalog veröffentlicht, der inzwischen als Sammlerstück gilt.

Das Katzenkabinett im Laufe der Zeit

Das "KattenKabinet", so der holländische Name, befindet sich in einer Villa in der Herengracht 497 in Amsterdam. Erbaut wurde das Haus bereits 1667 von den Brüdern William und Adrian van Loon, später bewohnte es unter anderem Amsterdams Bürgermeister Jan Calkoen. Im Jahr 1985 wurde das Gebäude umfassend restauriert. Während das untere Stockwerk mit fünf Räumen den Katzenfreunden gewidmet ist, lebt der Hausbesitzer mit seiner Familie im zweiten Stock. Dabei ist die klassisch eingerichtete Beletage des Katzenkabinetts an sich schon ein wahrer Augenschmaus: Der Ballsaal stammt aus der Zeit um 1750 und ist mit einem Kristallkronleuchter und Wandappliken geschmückt. Das Musikzimmer wurde um 1870 gestaltet und präsentiert schöne Deckenmalereien. 2004 diente das Gebäude sogar als Location für den Hollywoodfilm "Ocean's Twelve". Fünf Fellnasen gehören übrigens quasi zum Inventar und leben im Haus.

Öffnungszeiten und Preise

Wenn Sie während Ihres Urlaubs in Amsterdam einen Blick in das Katzenkabinett werfen möchten, sollten Sie etwas Zeit mitbringen, denn allein die große Bibliothek lädt mit all ihren Schmökern zu einer etwas längeren Verweildauer ein. Öffnungszeiten, Preise und mögliche Vergünstigungen für Gruppen finden Sie auf der Internetseite des Katzenkabinetts, die auch auf Englisch einzusehen ist.

Nichts wie hin!

Mit seiner umfangreichen Sammlung von thematisch zusammenpassenden Exponaten bietet das Katzenkabinett in Amsterdam nicht nur ein besonderes Erlebnis für Museumsliebhaber im Allgemeinen, sondern vor allem auch für große und kleine Katzenfreunde – der ideale Tipp für Ihren Urlaub.

Diese Themen zur Katzenhaltung könnten Sie auch interessieren:

Urlaub mit Katze: Tipps

Wird die Sprache der Katzen jetzt entschlüsselt?

Katzenpflege: Mit diesen 5 Tipps machen Sie alles richtig

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Reise & Unterbringung