Stimmt's ...?

Lustig oder nicht? Sportler werfen Katzen statt Bälle

Ein Foto-Blog präsentiert ungewöhnliche Fotomontagen, die Katzenfreunde wohl eher mit gemischten Gefühlen betrachten. Die Bilder zeigen bekannte Sportler in Aktion, allerdings hat jemand ihre Spielbälle durch Katzen ausgetauscht. Zu Schaden kam dabei zwar niemand, aber ist die Idee deshalb wirklich lustig?
Makaberer "Scherz": Ballspiel mit Katzen — Bild: 2013 Tumblr / sportballsreplacedwithcats
Makaberer "Scherz": Ballspiel mit Katzen — Bild: 2013 Tumblr / sportballsreplacedwithcats

Der Tumblr Blog, um den es geht, heißt "Sport Balls – Replaced with Cats". Er zeigt Bilder von Basketballern, die Kätzchen fangen, Tennisspielern, denen ein kleiner Stubentiger aus der Hosentasche guckt, und Fußballern, die stolz ein Kitten auf der Hand präsentieren wie eine Trophäe. Natürlich ist das alles nicht echt, sondern mit Photoshop montiert. Allerdings sehen viele der Bilder trotzdem nicht gerade katzenfreundlich aus.

Sport Balls – Replaced with Cats: Witze auf Kosten von Tieren?

Wenn sich zum Beispiel Fußball-Star Christiano Ronaldo ein Kätzchen für einen Freistoß zurechtlegt und Anlauf nimmt, verdirbt einem die Fantasie schnell den Spaß. Ziel der Aktion war es wohl, zwei beliebte Publikumsmagneten aus dem Internet miteinander zu kombinieren: Sportler und Katzen. Aber selbst, wenn keine böse Absicht dahinter steckt, fragen wir uns, ob solche Witze auf Kosten von Tieren sein müssen. Schließlich sollte man auch an mögliche Nachahmer denken, die durch solche Bilder überhaupt erst auf ziemlich dumme Ideen gebracht werden könnten.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Tierquälerei: Fiese Jagd auf Kleintiere

Microsoft und Sony machten Katzen zum Aprilscherz

Internetphänomen Katzen: Symbolische Unabhängigkeitskämpfer?

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Süß & Lustig