Katzenrassen

Abessinierkatze

Breed image
Die Abessinier gehört einer alten Katzenrasse an, die aus Südostasien stammt. Ihre Ähnlichkeit zum Puma macht die kleine, zierliche Katze mit dem lebhaften Temperament zum Hingucker.
Steckbrief

Alternativer Name

Abessinier

Obergruppe

Kurzhaar

WCF-Standard

ABY

Größe

mittelgroß

Farbe

blau, beige, schwarz, grau

Aktivität/Spieltrieb

Gewicht (Kater)

3.5 - 5 kg

Gewicht (Katze)

2.5 - 4 kg

Die Abessinier: Katzenrasse mit schlankem Körperbau

Die Abessinier ist eine besonders elegante Katze, mit einem schlanken, aber muskulösen Körperbau. Sie hat lange Beine, schmale Pfoten und einen keilförmigen Kopf mit einem geschwungenen Profil. Die Abessinierkatze hat außerdem große, mandelförmige und ausdrucksstarke Augen, die meist bernsteingelb oder grün sind. Eine weibliche Katze gehört mit einem Gewicht zwischen 2,5 und 4 kg eher zu den leichteren Katzen, Kater erreichen ein Durchschnittsgewicht von 3,5 bis 5 kg. Die Schulterhöhe der Abessinier liegt bei ungefähr 40 cm, die Länge bei 60 cm.

Das Fell der Abessinierkatze hat eine dreifarbige Bänderung

Das Fell der Abessinier ist dicht, fein und kurz. Es liegt eng am Körper und hat einen schönen Glanz. Ein typisches Rassemerkmal der Abessinierkatze ist das sogenannte Ticking des Fells: Als Ticking wird die doppelte oder dreifarbige Bänderung des Haares bezeichnet, die dem Fell ein ähnliches Aussehen wie dem eines Wildkaninchens gibt. Der besondere Farbverlauf im Fell, der durch diese Farbzeichnung der Haare entsteht, heißt Agouti-Effekt.

Verspielt und anhänglich: Der Charakter der Abessinier

Die Abessinierkatze ist eine besonders gesellige Katze, die viel Aufmerksamkeit braucht. Wer ihr zu wenig Beachtung schenkt, riskiert, dass sie vereinsamt oder depressiv wird. Das intelligente, neugierige Tier sollte am besten immer gemeinsam mit einem Artgenossen gehalten werden. Auch mit Hunden versteht sich die Abessinier in der Regel gut. Die soziale Katze folgt dem Menschen gerne durch die ganze Wohnung und zeigt sich interessiert an seinen Aktivitäten. Sie gilt als unkompliziert und kann gut mit Stress umgehen. Allerdings hat sie auch einen starken Bewegungsdrang, daher sollte ihr immer genug Platz zur Verfügung stehen.

Die Abessinierkatze ist gesundheitlich sehr robust

Gesundheitlich ist die Abessinierkatze absolut Pflegeleicht. Sie neigt nicht zu typischen Katzenkrankheiten und ist auch nur wenig anfällig, obwohl sie natürlich auch mal krank werden kann. Durch ihre robuste Gesundheit hat die Abessinier eine hohe Lebenserwartung von 14-16 Jahren. Sie sollten aber auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Aufgrund der schlanken Glieder und zarten Gelenke verträgt diese Katze nur schlecht Übergewicht. Überfüttern Sie sie nicht mit Leckerlis, auch wenn sie noch so charmant darum bittet.

Weitere Artikel aus Katzenrassen