Katzenkauf

Diese Katzenrassen sind besonders anhänglich

Katzen gelten im Vergleich zu Hunden allgemein als weniger anhänglich und verschmust. Einige Katzenrassen beweisen allerdings, dass es von dieser Regel durchaus einige Ausnahmen gibt. Hier erfahren Sie, welche Samtpfoten besonders anhänglich sind.
Anhängliche Katzenrassen wie die Siam weichen ihren Besitzern nicht von der Seite – Shutterstock / Axel Bueckert
Anhängliche Katzenrassen wie die Siam weichen ihren Besitzern nicht von der Seite – Shutterstock / Axel Bueckert

Nicht alle Katzen mögen es, rund um die Uhr zu kuscheln und zu schmusen. Viele Stubentiger lieben ihre Unabhängigkeit und kommen nur ab und an für Streicheleinheiten zu Frauchen oder Herrchen. Die folgenden Katzenrassen sind da ganz anders und werden wegen ihrer besonderen Menschenbezogenheit sogar als "Katzenhunde" bezeichnet.

Die Siamkatze: Extrovertiert, sensibel und verschmust

Die sensible und empathische Siamkatze gilt als eine der extrovertiertesten Katzenrassen überhaupt. Sie sucht die Nähe zum Menschen wie kaum eine andere Samtpfote und reagiert dementsprechend schnell frustriert oder depressiv, wenn sie vernachlässigt wird. Die gesellige und verspielte Hauskatze liebt ihre Schmuseeinheiten und fordert sie regelmäßig ein.

Balinesen: Orientalische Schmusemonster

Balinesen-Katzen sind absolute Menschenfreunde. Sie sind verspielt, verschmust und fordern ebenso wie die artverwandten Siamkatzen viel Nähe zu allen Familienmitgliedern. Tipp: Da die soziale Balinese sehr ungern allein ist, sollten Sie am besten zwei Katzen halten. Andernfalls ist es für eine gelungene Mensch-Katze-Beziehung ratsam, sehr engen Kontakt zu der aus dem Orient stammenden Samtpfote zu halten und sie nicht lange allein zu lassen.

Britisch Kurzhaar und Langhaar: Enge Beziehung zum Menschen

Auch die Britisch Kurzhaar und die Britisch Langhaar sind sehr anhängliche Katzenrassen, die in der Regel eine enge Bindung zum Menschen aufbauen. Die freundlichen und sozialen Stubentiger holen sich regelmäßig ihre Streicheleinheiten ab und halten sich oft in der unmittelbaren Nähe aller Familienmitglieder auf. Vorsicht: Nächtliche Schmuseattacken im Bett sind keine Ausnahmen.

Singapura: Zarte Katze mit viel Zärtlichkeit

Singapura-Katzen sind die leichtesten und zierlichsten aller Hauskatzen. Dazu passend fordert ihr Charakter viel Zärtlichkeit vom Menschen. Die Singapura ist so anhänglich wie empfindsam und folgt ihrem Besitzer auf Schritt und Tritt. Verwöhnmomente belohnt die sanfte Katze mit viel Liebe.

Weitere anhängliche Katzenrassen

Neben den oben beschriebenen Fellnasen gelten auch die Rassen Bengal, Perser, Ragdoll und Maine Coon als anhänglich, menschenfreundlich und schmuselustig. Auch die Türkische Angora, die American Curl, Abessinier und die Manx-Katze sind allesamt auf menschliche Nähe aus.

Diese Ratgeber zum Katzenkauf könnten Sie auch interessieren:

Bengal-Katze: Infos rund um die Gesundheit

Türkisch Angora: So ist ihr Charakter

Ragdoll Katzen und ihr Charakter

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
4
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Kauf