Tierisch Schön

Berner Sennenhund: Wesen des sanften Riesen

Der Berner Sennenhund ist als geduldiger, gutmütiger Familienhund bekannt. Das Wesen des großen Schweizers ist freundlich und menschenbezogen. Das müssen Sie noch zu seinem Charakter wissen:
Freundlich, selbstsicher und kinderlieb: So ist das Wesen des Berner Sennenhunds – Bild: Shutterstock / DragoNika
Freundlich, selbstsicher und kinderlieb: So ist das Wesen des Berner Sennenhunds – Bild: Shutterstock / DragoNika

In großen Familien fühlt sich der Berner Sennenhund sehr wohl. Sein Wesen gilt als kinderlieb, offen und sehr geduldig – ideal für Haushalte mit Nachwuchs. Wo kleinere Rassen wie der Chihuahua sich zwar auch über Spieleinheiten freuen, aber durch ihre geringe Körpergröße einfach etwas empfindlich sind, kann der große Hütehund mit vollem Körpereinsatz mittoben. Und das macht er auch gern.

Eigenschaften des Berner Sennenhunds

Der Berner Sennenhund ist sehr geduldig und gutmütig. Eine weitere Charaktereigenschaft, die ihn zum idealen Familienhund macht: Er lässt sich durch kaum etwas aus der Ruhe bringen. Dank seiner hohen Reizschwelle reagiert er auf die meisten Umwelteinflüsse absolut gelassen. Dies macht ihn auch im Umgang mit Kindern zu einem perfekten tierischen Partner.

Diese Hunderasse verfügt allerdings über einen Jagdtrieb – jedoch ist dieser nicht allzu ausgeprägt. Bei guter Erziehung sollten die Spaziergänge mit Ihrem neuen Haustier daher kein Problem sein. Der "sanfte Riese" kann ein folgsamer Hund sein, sofern er gut erzogen wurde und artgerecht gehalten und beschäftigt wird. Dieses ist bei Hunden natürlich nicht nur rasseabhängig, sondern hängt auch vom Wesen ab.

Wesen: Verlässlich, aber stur

Die andere Seite der Medaille: So freundlich und gutmütig der Berner Sennenhund durch sein Wesen ist – so stur kann er auch sein. Dieser Vierbeiner ist nämlich sehr selbstsicher. Wenn er keine Lust auf eine Aufgabe hat, braucht es schon sehr viel Überzeugungskraft, ihn dazu zu bewegen. Auch hier gilt aber: Mit genügend Motivation und konsequenter Erziehung bereits ab dem Welpenalter sollten Sie diesen Charakterzug durchaus in den Griff bekommen können. Positive Motivation und Konsequenz sind unter anderem Mittel für den Erfolg.

Wichtig ist dem Vierbeiner mit seinem menschenbezogenen Wesen vor allem, dass er selten allein ist. Er genießt es, überall dabei sein zu können, was nicht bedeutet, dass er oft im Mittelpunkt stehen will. Achten Sie darauf, dass Sie Ihren Berner Sennenhund immer gut auslasten, also sowohl körperlich als auch geistig fordern und fördern. Hilfreiche Tipps finden Sie im Ratgeber: "Berner Sennenhund beschäftigen: Welcher Hundesport?"

Diese Themen zum Hundekauf könnten Sie auch interessieren:

Berner Sennenhund: Der Große aus der Schweiz

Haltung und Pflege: Berner Sennenhund

Golden Retriever: Tolle Eigenschaften als Familienhund

  • Rassen
  • Rassen in diesem Artikel
Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
1
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Kauf