Ausstattung

Hundekorb oder Hundebett: Was würde Ihr Hund kaufen?

Ob Hundebett oder Hundekorb: Ihr Liebling soll es sich so richtig schön gemütlich machen können. Bei all den Modellen, die im Fachgeschäft und Online erhältlich sind, fällt die Wahl aber schwer. Da fragt sich mancher, was der Hund selbst wohl kaufen würde. Wir stellen Ihnen hier deshalb einige Modelle vor, mit denen andere Hundebesitzer schon Erfahrungen gemacht haben.
Dieser Papillon hat wohl schon ein passendes Hundebett gefunden — Bild: Shutterstock / Sergey Lavrentev
Dieser Papillon hat wohl schon ein passendes Hundebett gefunden — Bild: Shutterstock / Sergey Lavrentev

Wer seinem Hund einen neuen Schlafplatz gönnen möchte, muss sich zunächst zwischen Hundebett oder Hundekorb entscheiden. Bei der Auswahl sind außerdem folgende Faktoren wichtig: Qualität, Langlebigkeit und hoher Liegekomfort für Ihren Hund.

Der Schlafplatz sollte darüber hinaus einfach zu reinigen und das Material mit möglichst wenigen chemischen Inhaltsstoffen belastet sein. Die hochwertigen Modelle, die wir hier zusammengestellt haben, entsprechen diesen Kriterien. Und sie sind alle über den Versandhandel erhältlich. Viel Spaß beim Stöbern und Auswählen!

Der Hundekorb: Robust und trotzdem kuschelig gebettet

Geflochtene Hundekörbe aus Rattan oder Weide sind formstabil. Damit sind sie auch für größere Hunde geeignet, die etwas mehr Platz brauchen. Der klassische Hundekorb hat in der Regel einen hohen Rand und ein gemütliches Schmusekissen. Darauf kann es sich Ihr Hund schön bequem machen. Süße Träume vom nächsten Ausflug inklusive.

Das Hundebett: Extra weich gepolstert

Klassische Hundebetten zeichnen sich durch eine gute Polsterung aus. Sie schützen den Hund so vor kalten Böden, aber auch zu warmen Fußbodenheizungen. Hundebetten gibt es nicht nur in unterschiedlichen Größen und Farben, sondern sogar in orthopädischer Ausführung. Besonders praktisch, da leicht zu reinigen, sind Exemplare aus Kunstleder.

Schlafplatz mit Hingucker-Garantie: Für den extravaganten Hund

         

Hundebetten in Kronen- oder Pfoten-Form sind wirklich alles andere als 08/15. Die Schlafgelegenheiten sind aber nicht nur schön anzusehen, sondern dank weichem Futter auch sehr kuschelig. Wenn das den Vierbeiner mal nicht zum Träumen einlädt!

Hundebetten aus Holz: Hochwertig und langlebig

Ein Hundebett aus Holz zeichnet sich durch seine langlebige Stabilität aus. Es besteht aus einem umweltfreundlichen Material und ist sowohl für kleine als auch große Hunderassen gut geeignet. Angst vor mangelndem Komfort? Unbegründet, denn Hundebetten aus Holz lassen sich immer wieder mit neuen Matratzen und Kissen kombinieren.

Höhlenbetten für den Hund: Mit hohem Wohlfühlfaktor

Hundebetten, die höhlenartig aufgebaut sind? Für Vierbeiner ein besonders komfortabler Rückzugsort. Ausgestattet mit einer kleinen Überdachung fühlen sich Hunde an solchen Schlafplätzen besonders geborgen. Wer kann es ihnen verübeln?

Eine noch größere Auswahl an Schlafplätzen für Hunde finden Sie hier.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
5
1
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Hundepflege und Hundehaltung