Hundehaltung

Für kalte Tage: Wintermantel für Hunde

Ob Rasse-, gesundheits- oder altersbedingt: Nicht jeder Hund steckt klirrende Kälte gut weg, weshalb sich in einigen Fällen ein spezieller Hundemantel empfiehlt. Verschiedene Modelle sollen den Vierbeinern die kalte Jahreszeit erleichtern.
Für kalte Tage: Wintermantel für Hunde – Bild: Shutterstock / Budimir Jevtic
Für kalte Tage: Wintermantel für Hunde – Bild: Shutterstock / Budimir Jevtic

 

1. Bei Schnee und Eis: Kuschelig, wasser- und windabweisend

Dieser Wintermantel sieht warm und gemütlich aus und leistet frierenden Vierbeinern mit seinem wind- und wasserfesten Material treue Dienste. Er wird mit Klettverschlüssen befestigt, ist mit einer abnehmbaren Kapuze ausgestattet und bei 30 Grad bei Handwäsche waschbar.

 

2. Mantel für Welpen und kleine Hunde

Dieser leichte Wintermantel ist in verschiedenen, auch sehr kleinen Größen, erhältlich und eignet sich damit auch für junge kälteempfindliche Vierbeiner. Vier verschiedene Farben sorgen dafür, dass die Auswahl nicht zu langweilig wird und auch mit einer praktischen Kapuze kommt dieses günstige Einsteigermodell daher.

 

3. Praktischer 2-in-1-Hundemantel

Dieser Mantel kann als Regen- oder als Wintermantel benutzt werden, denn er hat ein wasserfestes Obermaterial und ein herausknöpfbares Innenfutter. Die reflektierenden Seitenstreifen dieses ansonsten diskret gehaltenen Modells sorgen für mehr Sicherheit bei Nacht und Nebel, sodass dieser Mantel insgesamt vielseitig einsetzbar ist.

 

Diese Hundeartikel könnten Sie auch interessieren:

Silvester: So kommen Haustiere stressfrei ins neue Jahr

Hundegeschirr oder Halsband: Was ist besser?

Winterspaß mit Weihnachtsspielzeug für Hunde

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung