Tierisch Schön

Barsoi: Tipps für die Hundehaltung

Der Barsoi fühlt sich in der Haltung bei aktiven Menschen besonders wohl. Wer mit dem sportlichen Hund viel draußen ist, ihn gut erziehen kann und ihn am besten täglich richtig rennen lässt, tut ihm einen großen Gefallen. 
Spaziergänge am Strand: Das Richtige für den lauffreudigen Barsoi – Bild: Shutterstock / tsik
Spaziergänge am Strand: Das Richtige für den lauffreudigen Barsoi – Bild: Shutterstock / tsik

Als Windhund ist der Barsoi natürlich ein leidenschaftlicher Läufer und freut sich aufgrund seiner hohen Intelligenz über Beschäftigung fürs Köpfchen. Außerdem ist dem freundlichen, anhänglichen Hund der Familienanschluss sehr wichtig, weshalb sich eine Mischung aus beidem perfekt für ihn eignet.

Der Barsoi: Ruhig im Haus, flott beim Spaziergang

Der Barsoi ist zwar gemächlich und ausgeglichen im Haus, braucht aber allein wegen seiner Größe etwas mehr Platz. Er freut sich über viel Auslauf und Spaziergänge, bei denen er richtig rennen kann – einfach nur an der Leine ausgeführt werden, kommt seinen Bedürfnissen nicht nach. Weder für die Wohnungs- noch für die Stadthaltung ist er also richtig geeignet.

Beim Spaziergang mit dem Barsoi sollte unbedingt sein Jagdtrieb beachtet werden. Mit seinen enorm scharfen Augen nimmt er Bewegung am Horizont weit schneller wahr, als seine Besitzer, die ihn deshalb immer gut im Blick behalten sollten.

Weitere Tipps zur Haltung

Neben dem regelmäßigen, langen Auslauf braucht der Barsoi auch viel Beschäftigung fürs Köpfchen. Er ist also gut bei Besitzern aufgehoben, die viel Zeit für ihn haben. Sein schönes langes und feines Fell sollte regelmäßig gebürstet werden, damit es seine gepflegte Erscheinung behält.

Am besten Sie kämmen Ihren Hund täglich oder jeden zweiten Tag gründlich. Ein ausgewogenes, gesundes Futter hält den großen Vierbeiner gesund und munter und regelmäßige Tierarztbesuche für Impfungen und Gesundheitschecks sollten ebenfalls nicht zu kurz kommen.

Diese Artikel zum Thema Hundehaltung könnten Sie auch interessieren:

Whippet: Richtige Haltung für den aktiven Hund

Tipps für die Pflege des Rhodesian Ridgeback

Jagdtrieb bei Hunden: Bei vielen Rassen angeboren

  • Rassen
  • Rassen in diesem Artikel
Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Pflege und Haltung