Hundeerziehung

So schicken Sie Ihren Hund per Kommando ins Körbchen

Ihr Hund soll lernen, auf Kommando ins Körbchen zu gehen? Mit etwas Geduld und liebevoller Erziehung ist das gar nicht so schwer. Der Liegeplatz Ihres Vierbeiners sollte sich dabei an einem geeigneten Ort befinden, damit er sich gern dorthin zurückzieht.
Mit der richtigen Erziehung geht jeder Hund gern ins Körbchen – Bild: Shutterstock / Anna Hoychuk
Mit der richtigen Erziehung geht jeder Hund gern ins Körbchen – Bild: Shutterstock / Anna Hoychuk

Das Kommando "ins Körbchen" ist zum Beispiel sinnvoll, wenn Sie Besuch haben. Der Hund weiß dann, dass er es sich auf seinem Platz gemütlich machen soll und darf. So lässt er sich von der ungewohnten Situation weniger aus der Ruhe bringen.

Passender Schlafplatz für den Hund

Suchen Sie hierfür zunächst einen Platz im Haus aus, an dem das Hundekörbchen stehen bleiben kann, ohne zu stören oder im Hund Territorialverhalten zu provozieren. Direkt neben Türen oder mit Blick auf die Tür sollte das Körbchen daher nicht hingestellt werden. Auch Stellen im Raum mit viel Durchgangsverkehr sind ungeeignet. Eine ruhige Ecke, in der Ihr tierisches Familienmitglied sich entspannen und trotzdem am Leben im Haus teilhaben kann, ist ideal.

"Ins Körbchen"-Kommando beibringen

Damit Ihr Hund freiwillig ins Körbchen geht, müssen Sie ihm dieses anfangs schmackhaft machen. Bringen Sie ihm zunächst ein paar Tage lang sein Futter an die Stelle, an der sein Körbchen später stehen soll. So verknüpft er den Platz mit etwas Positivem. Wenn Sie sein Hundebett dann dorthin gesetzt haben, locken Sie ihn mit Leckerli an und sagen "ins Körbchen", sobald er angekommen ist.

Erweitern Sie nun von Tag zu Tag den Abstand zum Schlafplatz und werfen die Hundeleckerli ins Körbchen. Nähert sich ihr Hund dem Zielort, geben Sie wieder das entsprechende Kommando. Verlängern Sie allmählich die Liegezeiten des Hundes und benutzen Sie nach und nach keine Hundekuchen mehr, um Ihren Vierbeiner anzulocken. Loben Sie ihn dennoch ausgiebig, wenn er es richtig gemacht hat.

Diese Themen zur Hundeerziehung könnten Sie auch interessieren:

Wenn der Hund nicht hört: Trainingstipps

Diese Grundkommandos sollte Ihr junger Hund lernen

Welpenerziehung: Grundkommandos für den Spaziergang

 

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Erziehung