Tierisch Schön

Havaneser erziehen: Auch für Anfänger geeignet

Wer einen Havaneser erziehen möchte, braucht nicht viele Vorkenntnisse in Sachen Hundehaltung. Sie müssen zwar aufpassen, sich von seinem niedlichen Erscheinungsbild nicht zu sehr um die Pfote wickeln zu lassen; ansonsten ist der kleine Hund aber durch seine Intelligenz und Offenheit sehr lernfreudig, arbeitet gern mit und eignet sich auch für Anfänger.
Dieser kleine Havaneser stellt seine Geschicklichkeit beim Agility-Training unter Beweis – Shutterstock / Sandra Huber
Dieser kleine Havaneser stellt seine Geschicklichkeit beim Agility-Training unter Beweis – Shutterstock / Sandra Huber

Havaneser sind nicht nur schlau und haben ein freundliches Naturell, sie sind auch sehr sportlich. Wichtig beim Erziehen ist, dass Sie die kleinen Energiebündel sowohl geistig als auch körperlich gut auslasten, damit sie sich nicht langweilen und dann lautstark um Aufmerksamkeit buhlen. Wer das bedenkt, wird auch als Anfänger kaum Schwierigkeiten, aber viel Spaß dabei haben, dem niedlichen Hund etwas beizubringen.

Havaneser erziehen: Menschenbezogenheit nutzen und Intelligenz fördern

Der Havaneser wurde als Gesellschafts- und Begleithund gezüchtet, das heißt, es gehört zu seinem rassetypischen Wesen, dass er sich am liebsten an der Seite seiner Lieblingsmenschen aufhält. Ob Familie, Paar oder Single, jung oder alt, Anfänger oder Hundeprofi – der kleine Hund passt sich wunderbar an seine zweibeinigen Freunde an. Für die Erziehung ist das von großem Vorteil, denn der Havaneser lernt gern Neues dazu, ist aufmerksam und neugierig, sodass er sich Ihren Aufgaben und Kommandos mit großer Freude stellt und Spaß an der Zusammenarbeit hat.

Das bedeutet jedoch im Umkehrschluss auch, dass Sie Ihrem Hund Lernstoff bieten müssen, damit keine Langeweile aufkommt. Neben den Grundkommandos können Sie Ihrem kleinen Vierbeiner auch Tricks beibringen, mit ihm Intelligenzspiele spielen oder zum Hundesport gehen.

Havaneser erziehen: Regeln sind trotzdem wichtig

Sie können einen Havaneser zwar leicht erziehen, aber das bedeutet nicht, dass er von alleine weiß, was sich gehört und was nicht. Gerade Anfänger könnten versucht sein, dem niedlichen Wirbelwind zu viel durchgehen zu lassen oder es mit der Konsequenz nicht so genau zu nehmen. Da gilt es, dem Hundeblick zu widerstehen, und einmal festgelegte Regeln auch beizubehalten (bei Familien oder Haushalten mit mehreren Personen müssen natürlich alle Beteiligten an einem Strang ziehen).

Allzu streng müssen Sie dabei jedoch nicht vorgehen, es genügt, wenn sie klar und eindeutig mit ihrem Vierbeiner kommunizieren und Regeln nicht durch Ausnahmen verwässern, sodass sie für Ihren Hund nicht mehr als solche erkennbar sind. Achten Sie außerdem auf eine gute Balance zwischen Aktivität und Ruhe, denn sonst könnte Ihr Havaneser mit der Zeit Schwierigkeiten damit haben, auch mal alleine zu sein und sich ohne menschliche Begleitung zu beschäftigen.

Hundesport für Havaneser: Toll für Anfänger und Profis

Durch seine Lernfreude und seinen Enthusiasmus, mit dem er sich in neue Aufgaben stürzt, ist der Havaneser für jede Art von Hundesport geeignet, sowohl für Anfänger als auch für Profis und Wettbewerbe. Schauen Sie einfach, was Ihnen und Ihrem Hund Spaß macht. Beim Obedience Training können Sie die Kommunikation zwischen sich und Ihrem Vierbeiner verbessern und Ihre Beziehung zueinander vertiefen. Dog Dancing ist ebenfalls toll für die Mensch-Hund-Freundschaft, ist aber actionreicher als Obedience. Sehen Sie, wie eifrig die kleine Havaneser-Dame Dafne in diesem Video mit ihrem Frauchen zusammen tanzt:

Überhaupt gelten Havaneser als recht musikalisch, der kleine Geselle im nächsten Video stellt zum Beispiel seine Sangeskünste unter Beweis:

Besonders viel Freude haben Havaneser am Agility-Training, da es dabei sowohl auf Geschicklichkeit als auch auf Schnelligkeit und Pfiffigkeit ankommt, und sie das mit ihren Lieblingsmenschen zusammen machen können. Havaneser Cosmo ist beispielsweise schon ein richtiger Profi:

Diese Themen zum Havaneser könnten Sie auch interessieren:

Havaneser: Gesundheit der kleinen Hunde

Havaneser-Welpen kaufen: Das müssen Sie beachten

Havaneser: Die richtige Pflege für den Hund

  • Rassen
  • Rassen in diesem Artikel
Hat Ihnen der Artikel gefallen?
1
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Erziehung