Tierisch Schön

Belgischer Schäferhund: Tipps zur Erziehung

Ein Belgischer Schäferhund hat einen sehr eigenen Charakter. Bei der Erziehung sollten Sie eine starke Hand haben und viel Zeit einplanen. Konsequenz und liebevoller Umgang sind gleichermaßen gefragt.
Nehmen Sie sich viel Zeit für die Erziehung Ihres Belgischen Schäferhunds – Bild: Shutterstock / DragoNika
Nehmen Sie sich viel Zeit für die Erziehung Ihres Belgischen Schäferhunds – Bild: Shutterstock / DragoNika

Wer sich an die Erziehung eines Vertreters dieser ehemaligen Hütehunde machen möchte, sollte kein Anfänger in der Hundehaltung sein. Ein Belgischer Schäferhund und sein Wesen sind anspruchsvoll. Das Training dieses Hunds braucht Zeit, Konsequenz und viel Know-How.

Erziehung der Rasse

Wenn Sie Ihr neues Familienmitglied mit durchschnittlich zehn bis zwölf Wochen bei sich aufnehmen, sollten Sie mit der Erziehung möglichst schnell starten. Die Basics sollte der Schäferhund-Welpe sofort lernen. Da diese Rasse sich sehr auf ihr "Rudel" beziehungsweise den Anführer desselben fixiert, ist es wichtig, dass Sie sich schnell als solcher etablieren und der Hund Sie akzeptiert.

Als gezüchteter Hütehund hat ein Belgischer Hütehund es im Blut, seine Familie zu verteidigen. Je nachdem, ob Sie Ihr Haustier tatsächlich als Wachhund einsetzen möchten, können Sie dieses Verhalten dulden oder es ihm möglichst schnell abtrainieren.

Belgischer Schäferhund: Hilfe vom Experten

Eine Hundeschule oder ein Hundetrainer können Sie bei der Erziehung des Schäferhunds unterstützen. Auf dem Platz lernt Ihr Haustier nicht nur den Umgang mit Ihnen, sondern muss sich auch direkt mit anderen Hunden sozialisieren. Das kann Ihnen gerade bei späteren Spaziergängen auf jeden Fall helfen. Ganz allgemein ist viel Beschäftigung auch während der Erziehungsphase sehr wichtig für den Hund – wenn er ausgelastet ist, ist er viel lernfähiger und aufmerksamer.

Diese Themen zur Hundeerziehung könnten Sie auch interessieren:

Belgischer Schäferhund: Die vier Typen

Belgischer Schäferhund: So ist sein Wesen

Erziehung beim Husky: Das ist wichtig

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel aus Erziehung