Tierschutz

Im Tierheim helfen: Darum ist Unterstützung so wichtig

Tierheime sind nicht nur ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft, sondern vor allem unverzichtbar für Tiere, die Hilfe brauchen und sonst keine Unterkunft haben. Jedes Tierheim leistet einen unschätzbar großen Wert für den Tierschutz – umso wichtiger ist es, dass den großartigen Einrichtungen geholfen wird, auch von Privatleuten.
Ein Tierheim ist auf Dauer kein idealer Lebensraum für Tiere, auch wenn sie dort bestens versorgt werden – Shutterstock / Mila Supinskaya
Ein Tierheim ist auf Dauer kein idealer Lebensraum für Tiere, auch wenn sie dort bestens versorgt werden – Shutterstock / Mila Supinskaya

Der Tierschutz in Deutschland gilt allgemein als vorbildlich, was vor allem daran liegt, dass er organisiert und strukturiert ist. Es gibt hierzulande viele Tierheime sowie städtische oder private Einrichtungen, die sich um Not leidende, gefundene, abgegebene oder einsame Tiere kümmern. Nichtsdestotrotz laufen viele Tierheime immer am Limit, da oft zu viele Tiere vor Ort sind und es an Mitteln fehlt, um beispielsweise genug Personal zu finanzieren. Der Staat deckt die Kosten meist nicht ausreichend ab. Jede Hilfe ist daher willkommen.

So helfen Tierheime den Tieren

Tierheime geben Tieren wie etwa Hunden und Katzen ein sicheres, trockenes und warmes Zuhause. Die Tiere werden gesundheitlich versorgt, kastriert, gefüttert und erfahren Zuwendung durch die Pfleger. Abgabe- und Fundtiere aller Art werden aufgenommen und versorgt. Die Hilfe eines Tierheims, die weder Feiertage noch Sonntage kennt, entscheidet nicht selten über Leben oder Tod eines Tieres. Ziel eines jeden Tierheims ist es, die aufgenommenen Tiere schnellstmöglich in eine liebevolle Familie zu vermitteln – daher sollten Tierfreunde, die sich ein Haustier zulegen möchten, möglichst zunächst in Tierheimen nach einem tierischen Partner gucken. Gerüchte und Vorurteile, die besagen, dass ein Besuch im Tierheim immer schmerzlich sei oder dass alle Tierheimtiere "gestört" seien, stimmen nicht.

So können Sie den Tierheimen helfen

Jede Privatperson, ob groß oder klein, kann mit einfachen Mitteln Tierheimen und somit den Tieren direkt helfen. So sollten Sie Hund, Katze und Co. am besten aus dem Tierheim holen, statt etwa bei einem Züchter zu kaufen, da mit jedem aus dem Tierheim genommenen Tier ein weiterer Platz frei wird. Darüber hinaus ist finanzielle Unterstützung in Form von Geldspenden ebenfalls äußert hilfreich für jedes Tierheim. Fragen Sie einfach beim örtlichen Tierheim nach Möglichkeiten, Geld zu spenden und somit die Arbeit der Pfleger zu erleichtern und das Wohl der Tiere zu steigern. Neben Finanzhilfen sind auch Sachspenden, etwa Decken, Futter oder andere vom Tierheim benötigte Sachen immer willkommen. Die Mitarbeiter eines Tierheims sagen Ihnen gerne, was sie brauchen.

Ehrenamtliche Arbeit und praktische Hilfe

Nicht zu unterschätzen ist auch Ehrenamtsarbeit. Da viele Tierheime einfach zu wenige Mittel für ausreichend Personal haben, freut sich jede Einrichtung über tatkräftige Unterstützung, egal ob es um praktische Hilfe bei Reinigungsarbeiten oder um Beschäftigung mit den Tieren geht. So können Sie zum Beispiel Gassigehen mit Tierheimhunden oder als Katzenstreichler aktiv werden. Auch eine Hundepatenschaft oder eine Patenschaft für Tierheimkatzen ist Gold wert. Womöglich haben Sie auch berufliche Erfahrungen, mit denen Sie dem Heim helfen können – etwa in Sachen Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising. Besuchen Sie einfach das nächste Tierheim und fragen Sie vor Ort, wie Sie helfen können. Sie werden sicher mit offenen Armen empfangen.

Eine besonders schöne Idee wurde im "Human Society of Missouri"-Tierheim umgesetzt. Hier finden Sie das Video zur tollen Aktion: Kinder lesen Tierheimhunden vor.

Diese Themen auf Einfachtierisch.de könnten Sie auch interessieren:

Tierheimkatze erziehen: Fellnase an neues Zuhause gewöhnen

Hund aus dem Tierheim: Die Eingewöhnung braucht Zeit

Hund aus dem Tierheim: Darauf sollten Sie achten

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0
0 Kommentare

Weitere Artikel